Stahlbrücke für morschen Holzsteg

Lokales
Vilseck
11.04.2015
6
0
Einen 60-Tonnen-Kran musste die Firma Einhäupl aus Vilseck einsetzen, um in der renaturierten Vilsaue einen neuen Steg über den Fluss zu setzen. Der alte Holzsteg beim Fußballplatz war morsch geworden und wurde nun durch einen neuen Übergang aus verzinktem Stahl ersetzt.

Bereits bewährt

Bürgermeister Hans-Martin Schertl freute sich, dass der Steg, der bereits beim großen Brückenneubau in Schlicht vorübergehend als Fußgängerüberführung eingesetzt worden war, nun einen endgültigen Standort gefunden hat. So bekam die Vilsaue eine weitere Erschließung und die Gestaltung des Areals neigt sich dem Ende zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.