Umbruch bei Schulleitern

Lokales
Vilseck
24.06.2015
6
0

Zehn verdiente Rektoren und Konrektoren aus dem Schulamtsbezirk werden ab September nicht mehr hier tätig sein. Aus unterschiedlichen Gründen.

"Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben", begann Schulamtsdirektor Peter Junge bei der Verabschiedung der langjährigen Funktionsträger in der Schulleiterkonferenz seine Laudatio mit einem Zitat von Albert Einstein. Die Rektoren, die ihre Schulen im Landkreis Amberg-Sulzbach und in der Stadt Amberg weiterentwickelt und damit zur Profilbildung der Einrichtungen maßgeblich beigetragen haben, wurden besonders gewürdigt.

Nach Ablauf dieses Schuljahres gehen folgende langjährige Rektoren in den Ruhestand: Richard Heigl (Albert-Schweitzer-Grundschule Amberg), Karin Jacob-Witteler (Luitpold-Mittelschule Amberg) und Hans-Peter Lang (Grundschule Poppenricht).

Rektor Werner Schulz (Grund- und Mittelschule Freudenberg) verließ den Schuldienst bereits zum 15. Februar dieses Jahres.

Auch die Verdienste folgender Neupensionäre aus den Reihen der Konrektoren und stellvertretenden Schulleiter kamen zur Sprache: Ernst Ringer (Konrektor an der Jahn-Grundschule Sulzbach-Rosenberg), Helmut Münch (Konrektor an der Pestalozzi-Grundschule Sulzbach-Rosenberg) und Waltraud Jaretzke (stellvertretende Schulleiterin der Grundschule Neukirchen).

Zum September treten drei erfolgreich tätige Funktionsträger eine neue Stelle in anderen Schulamtsbezirken an: Konrektorin Claudia Piehler (Grund- und Mittelschule Freudenberg) wechselt als Schulleiterin an die Grund- und Mittelschule Pirk, Konrektor Thomas Schmidt (Grund- und Mittelschule Schnaittenbach) tritt die Stelle des Konrektors an der Grund- und Mittelschule Grafenwöhr an. Siegfried Seeliger, bisher als Schulleiter an der Grund- und Mittelschule Ammersricht tätig, übernimmt als Rektor die Grund- und Mittelschule Pfreimd.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.