Amt für Ländliche Entwicklung untertsützt Wegebauprojekt
Zuschuss für Fahrbahn-Befestigung freigegeben

Politik
Vilseck
07.03.2016
27
0

Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz hat das Wegebauprojekt Gressenwöhr-Frauenbrunn eingeleitet. Für die geplanten Verbesserungen der Infrastruktur wurden 225 000 Euro Fördermittel freigegeben. Die Gesamtkosten sind mit rund 300 000 Euro veranschlagt.

Die Stadt Vilseck beabsichtigt, die Gemeindeverbindungsstraße von Gressenwöhr nach Frauenbrunn auszubauen. Die Trasse ist derzeit in einem sehr schlechten baulichen Zustand. Die Fahrbahn soll durchgängig bituminös befestigt sowie mit einer entsprechenden Oberflächenentwässerung ausgestattet werden.

Durch die Maßnahme würden die umfangreich land- und forstwirtschaftlich genutzten Flächen zeitgemäß erschlossen, teilt die Behörde mit: Diese könnten dadurch dauerhaft bewirtschaftet werden. Zudem werde die Einöde Frauenbrunn an das überörtliche Straßen- und Wegenetz angeschlossen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.