Anglergemeinschaft zieht Jahresbilanz
Fischerfest eine feste Größe

Politik
Vilseck
07.03.2015
26
0
Gut besucht war die Generalversammlung der Anglergemeinschaft Vilseck im Gasthaus Roter Hahn in Schlicht. Bei 53 anwesenden Mitgliedern ging Vorsitzender Peter Felkl in seinem Rechenschaftsbericht auf das vergangene Vereinsjahr ein.

Weniger Mitglieder

Der Mitgliederstand sei gegenüber dem Vorjahr etwas gesunken, so bilanzierte Felkl. Dem Verein gehören 103 aktive Fischer, 17 Jugendliche und 30 passive Mitglieder an. Für neue Interessenten stünden die Türen natürlich immer offen, machte er ein bisschen Werbung für den Verein.

Bedingt durch die gestiegenen Ausgaben der vergangenen Jahre komme aber auch die Anglergemeinschaft nicht um eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge herum. Der Vorstand schlug eine Anhebung um 15 Euro pro Jahr vor. Die Mehrheit der Anwesenden stimmte dieser zu.

Der größte Fisch

Einer der Höhepunkte des Jahres war laut Peter Felkl die Vereinsmeisterschaft am Vogelbühlweiher. 40 Mitglieder hatten sich dort eingefunden, um den Vereinsmeister und Fischerkönig zu ermitteln. Michael Siegert hatte letztendlich das Glück auf seiner Seite und fing den größten Fisch des Tages. Das bedeutete den Titel des Fischerkönigs. Vereinsmeister mit dem höchsten gefangenen Gesamtgewicht wurde Mathias Amtmann.

Für 8400 Euro eingesetzt

Das Fischerfest, eine feste Größe in Vilseck, sei erfolgreich verlaufen. Es finde bei der Bevölkerung regen Zuspruch, setze es sich doch wegen seiner Fischspezialitäten etwas von den anderen Festen ab. Kassier Claus Bachl zog in seinem Bericht eine positive Bilanz des abgelaufenen Jahres.

Stellvertretend für alle Gewässerwarte informierte Manfred Härtl in der Versammlung dann noch über die gesamten Besatzmaßnahmen der Anglergemeinschaft. Es seien wieder für über 8400 Euro Besatzfische in die Vereinsgewässer eingebracht worden, so teilte er der Versammlung mit. Und noch eine wichtige Mitteilung gab es zum Schluss: Die Jahreskarten können im Schuhhaus Högl in Vilseck abgeholt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.