Stadtrat Vilseck diskutiert Gemeindeverbindungsstraße Gressenwöhr – Frauenbrunn
75 Prozent Bezuschussung in Aussicht

Die Gemeindeverbindungsstraße Gressenwöhr - Frauenbrunn soll ausgebaut werden. Der Vilsecker Stadtrat beantragte für diese Maßnahme Fördermittel. Bild: e
Politik
Vilseck
31.03.2016
25
0

Das AOVE-Kernwegenetz beinhaltet auch die Gemeindeverbindungsstraße Gressenwöhr - Frauenbrunn. Dieses Bauprojekt stand auf der Tagesordnung der Stadtratssitzung. Die Planung dieser Maßnahme war schon vor längerer Zeit auf den Weg gebracht worden. Nun waren weitere Entscheidungen notwendig. Zur Umsetzung sind nämlich der förmliche Beschluss dieser Maßnahme an sich sowie die Beantragung von Fördermitteln nach den Finanzierungsrichtlinien der Ländlichen Entwicklung erforderlich.

Der Vilsecker Stadtrat kam dem mehrheitlich nach. Die Antragsunterlagen gehen nun an das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz. Die voraussichtlichen Kosten waren bereits bekannt: rund 300 000 Euro sind veranschlagt. "Hierfür erhalten wir eine Maximalförderung von 75 Prozent", bekundete Bürgermeister Hans-Martin Schertl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.