Vilsecker Stadtrat genehmigt Angebot an Schule
Ganztagsbetreuung kann kommen

Politik
Vilseck
29.04.2016
16
0

Um die Grund- und Mittelschule ging es bei der Sitzung des Vilsecker Stadtrats. Norbert Müller, der Leiter der Betreuung und Erlebnis pur GmbH aus Kümmersbruck, informierte das Gremium über ein offenes Ganztagsangebot ab dem Schuljahr 2016/17. Der Stadtrat fand Gefallen an der Maßnahme und segnete sie offiziell ab.

Das bestehende Ganztagsangebot, das bisher nur für die Mittelschule bestand, soll nun auch auf die Grundschule erweitert werden. Norbert Müller erläuterte den Ablauf und die Ausgestaltung der Gruppe. Positiv zu sehen sei, sagte Bürgermeister Hans-Martin Schertl, dass der Freistaat Bayern künftig auch die Ganztagsbetreuung an der Grundschule mit fördere. Bisher habe die Stadt Vilseck für entsprechende Betreuungsmaßnahmen der Grundschüler jährlich etwa 25 000 Euro aufgewendet. In Zukunft könnten sich die Ausgaben, die die Kommune dafür zu erbringen hat, um etwa 10 000 Euro reduzieren.

Laut Norbert Müller sind derzeit 77 Kinder gemeldet, Tendenz steigend. Man gehe von 90 Mädchen und Buben aus, die bis zum Schuljahrsbeginn dafür eingeschrieben sind. Die geplante neue Regelung als Offene Ganztagsschule mit der Betreuung und Erlebnis pur GmbH als Träger sieht eine Kurzgruppe bis 13 Uhr vor bei mindestens 60 Minuten Betreuung an mindestens vier Unterrichtstagen oder aber bis 14 Uhr bei mindestens 120 Minuten Betreuung an mindestens vier Unterrichtstagen. Darüber hinaus sind zwei Gruppen Offene Ganztagsbetreuung bis 16 Uhr geplant.

Ganz wesentlich ist laut Norbert Müller, dass Anwesenheitspflicht besteht. Soll heißen: Wer angemeldet ist, muss teilnehmen, wie beim Schulbesuch auch. Eine entsprechende Küche sei vorhanden. 3,70 Euro sei für ein täglich frisches Mittagessen zu bezahlen. Die Stadt Vilseck habe alle Auflagen erfüllt und deshalb von der Regierung grünes Licht bekommen.

Dazu passte auch die Feststellung von Bürgermeister Hans-Martin Schertl, dass es heuer wieder einmal seit langem drei 1. Klassen gebe, die eingeschult werden können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.