Bezirksliga
Sorghofs Ziel: Platz zwei bis zum Schluss

Sport
Vilseck
16.04.2016
23
0

Sorghof. In den verbleibenden sechs Spielen der Fußball-Bezirksliga Nord möchte der SV Sorghof seinen momentanen zweiten Tabellenplatz bis zum letzten Spieltag verteidigen. Die Baierlein-Elf steht in der vorgezogenen Partie am Samstag, 16. April (Anstoß um 14.30 Uhr), vor einer hohen Auswärtshürde: Gastgeber SpVgg Vohenstrauß ließ am vergangenen Sonntag den zuletzt hoch gehandelten 1. FC Schwarzenfeld mit 2:0 straucheln.

SV-Trainer Thorsten Baierlein war mit der Leistung seiner Mannschaft beim 1:1 bei der DJK Ensdorf sehr zufrieden. Besonders freute er sich über das Ausgleichstor durch Carsten Steiner, der sich damit für seine vorbildliche Einsatzbereitschaft selbst belohnte. Lediglich bei der Chancenverwertung hätte sich Baierlein etwas mehr Entschlossenheit gewünscht: "Leider versäumten wir es, den Sack in der zweiten Halbzeit zu zumachen."

Gegen die SpVgg Vohenstrauß gilt es nun nachzulegen und den Versuch zu starten, einen Auswärtsdreier einzufahren. Baierlein und seinen Mannen ist bewusst, dass sie dazu die gleiche Leistungsbereitschaft wie in Ensdorf an den Tag legen müssen und dazu die Übersicht und Ruhe vor dem gegnerischen Tor verbessern müssen. Baierlein schätzt Vohenstrauß als "äußerst unbequemen und kompakten Gegner ein, der nur schwer zu knacken ist".

Die Mannschaft von Trainer Rainer Summerer liegt aktuell mit 35 Punkten auf Platz acht. Die Stärke der Vohenstraußer liegt in der mannschaftlichen Geschlossenheit und in der von Routinier Florian Kett organisierten Defensive. Schon im Hinspiel taten sich die "Indianer" schwer, behielten aber mit 2:0 die Oberhand. Personell sieht es bei den Sorghofern so aus, dass der gleiche Kader wie zuletzt zur Verfügung steht. Ob Johannes Regler einsatzbereit ist, entscheidet sich erst kurzfristig. Die Truppe ist an dem Tag gleich doppelt gefordert, denn abends sind alle zum Dienst bei der Kreis-Kirwa-Veranstaltung eingeplant.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.