Fußball Bezirksliga Nord
FV Vilseck bei unbequemen Gegner

Fehlt dem FV Vilseck: Franz Behmer. Bild: ref
Sport
Vilseck
17.09.2016
90
0

Das Umschalten möglichst verhindern

Vilseck. (mc) Bei einem unbequemen Bezirksliga-Gegner, dem SC Katzdorf, muss der FV Vilseck am Sonntag, 18. September, um 15.15 Uhr antreten. Zweimal begegneten sich bisher beide Teams und beide Male ging der SC als Sieger hervor. Der Ablauf der Begegnungen war jeweils gleich. Vilseck bestimmte das Spiel - und Katzdorf schoss die Tore. In der letzten Partie in Katzdorf hatte der FV über 80 Minuten den Gegner sicher im Griff. Doch in den Schlussminuten wurden die Vilsecker zweimal klassisch ausgekontert und mussten mit leeren Händen nach Hause fahren.

Ähnlich wird auch diese Partie wieder verlaufen, wenn man die Kommentare vom vergangenen Wochenende aus Hahnbach hörte. Von daher wird die Elf von Trainer Thomas Daschner gut daran tun, wie gegen Amberg aus einer sicheren Abwehr herauszuspielen und vorrangig auf Eigensicherung bedacht sein müssen. Katzdorf versteht es, mit der gesamten Elf die Räume eng zu machen und bei Balleroberung schnell auf Offensive umzuschalten. Darauf muss sich die Vilsecker Mannschaft einstellen und dem Team von Trainer Holger Fleck das Umschalten so schwer wie nur möglich zu machen. Der Sahneteil der Katzdorfer liegt im Defensivbereich mit einem überragenden Torhüter Manuel Baumann.

Vilseck täte gut daran, nicht mit allen Mitteln in die Offensive zu gehen und wenn, sollte man auch zu einem Abschluss kommen. Ballverluste nutzt der SC sofort zu gefährlichen Kontern. Beim FV Vilseck sind es momentan zwar noch kleine Schritte, doch es geht langsam voran. Personell ändert sich kaum etwas. Wenn auch Michael Weizer und Dennis Weidner ihre Rot-Sperren abgesessen haben und Basti Engelhardt und auch Daniel Dietrich wieder zurück sind, fehlen Franz Behmer, der beruflich versetzt wurde und Frederic Pröls, der in den USA weilt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.