Fußball Bezirksliga Nord
SV Raigering abgeklärt in Vilseck zum Dreier

Bei diesem scharfen Schuss von Manuel Jank (rechts) kam Verteidiger Daniel Dietrich (Mitte) vom FV Vilseck zu spät - doch der Ball strich Zentimeter am Pfosten vorbei. Bild: ref
Sport
Vilseck
29.07.2016
158
0

Cleverness, Ballsicherheit und Routine machen den Unterschied zwischen den beiden Teams aus - und diese Tugenden liegen alle auf der Seite des SV Raigering. Viel zu grün wirkt dagegen der FV Vilseck im Derby am Freitagabend.

Der Heimelf darf man aber Kampfgeist und Laufbereitschaft nicht absprechen, und die nach ihren derzeitigen Möglichkeiten alles gab - dennoch kassierte sie eine 0:2-Niederlage. FV-Keeper Michael Ruppert klärte bereits in der 14. Minute eine Direktabnahme von Weiß, und auf Vilsecker Seite war es Daniel Dietrich, der in der 19. Minute einen Eckball knapp neben das Tor setzte.

In den Rücken


Dann setzte sich in der 25. Minute Oktay Türksever auf der linken Seite durch, passte klug in den Rücken der Vilsecker Abwehr, und Alexander Greger zirkelte das Leder von der Strafraumgrenze aus in den Winkel. Es war ein Traumtor, das dem Raigeringer gelang und den Gästen zusätzlich in die Karten spielte.

Kopfball-Torpedo


Bis zur Pause ließen sie Ball und Gegner laufen, ohne groß in Gefahr zu geraten. In der zweiten Hälfte holte der Vilsecker Schlussmann Ruppert einen wahren Kopfball-Torpedo von Max Prechtl aus dem bedrohten Eck. Danach hatte Benedikt Herbrich eine gute Möglichkeit zum Ausgleich, dessen Direktabnahme ging aber über das Tor.

Schneller Konter


Glück hatte Raigering, als Schoberth gerade noch einen Schuss von Daniel Lopez aus dem Eck holen konnte und sofort den Konter einleitete, den Türksever souverän mit dem 0:2 abschloss.

Wie in Hälfte eins spielten die Panduren ihr Pensum herunter, hatten auch noch eine gute Möglichkeit durch Nikolai Seidel, die aber wiederum Ruppert zu nichte machte.

Die letzte Chance auf Vilsecker Seite hatte Frederic Pröls, die aber Schobert durch geschicktes Herauslaufen vereitelte. Insgesamt war es eine gute und sehenswerte Bezirksligapartie mit einem abgeklärten Sieger.

FußballBezirksliga Nord

FV Vilseck 0:2 (0:1) SV Raigering

FV Vilseck: Ruppert, Kammerl, Herbrich, Engelhardt (46. Weidner), Drwal (63. Götz), Dietrich, Mrosek, Reiser, Pröls, Lopez. Behmer (46. Weizer).

SV Raigering: Schoberth, Buegger, Prechtl, Riss, Jank, Hiltl, Seidel (76. Meyer), Greger (80. Gröschl), Weiß, Türksever (57. Wrosch).

Tore: 0:1 (25.) Alexander Greger., 0:2 (55.) Oktay Türksever.

SR: Lukas Brehmenkamp (Regensburg) - Zuschauer: 300
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.