Gluck-Gymnasium Neumarkt gewinnt im Mädchen-Endspiel um Regionalentscheid gegen Realschule ...
Frostiges Wetter, spannendes Finale

Auf dem Bild die Mannschaften Mädchen II nach dem Regionalentscheid in Schlicht von links: 1. Willibald-Gluck-Gymnasium Neumarkt, 2. Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule Amberg und Mittelschule Hahnbach mit (links sitzend) Studienrätin Susanne Hauck und (hinten von links) die Platzwarte Hans Sperber und Karl Eckert (beide 1. FC Schlicht), Studienrat Peter Luschner (Franz-Xaver-von Schönwerth-Realschule Amberg), Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Helena Weih, Helmut Lippert, Karl Heinz Grollmisch sowie die
Sport
Vilseck
10.05.2016
58
0

Die Mädchen-Fußball-Mannschaft des Willibald-Gluck-Gymnasiums Neumarkt (Altersgruppe II/Jahrgänge 2000 bis 2002), gecoacht von Studienrätin Susanne Hauck, wurde auf dem Sportgelände des 1. FC Schlicht Sieger beim Regionalentscheid 2016. Bei frostigen Temperaturen bekamen die Zuschauer nicht nur drei faire Spiele, sondern vor allem auch herrliche Flügelläufe und Ballstafetten zu sehen. Zweifellos waren die Spiele eine Werbung für außergewöhnlich athletischen und technisch brillanten Mädchen- und Frauen-Fußball.

Die Ergebnisse: Mittelschule Hahnbach - Willibald-Gluck-Gymnasium 0:3 (Torschützinnen Lena Graf (2) und Alisa Gmelch), Hahnbach - Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule Amberg 0:9 (Torschützinnen Laura Donhauser (5), Anna Luschner (3) und Nadine Spath) sowie Willibald-Gluck-Gymnasium - RS Amberg 2:1 (Torschützinnen für Neumarkt Lena Graf und Maria Anusic, für Amberg Laura Donhauser). In diesem bis zur letzten Sekunde spannenden Finale mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten durften sich die Mädchen des Willibald-Gluck-Gymnasiums Neumarkt am Ende über den knappen Sieg freuen.

Mädchen-Fußballobmann Karl Heinz Grollmisch, der im Auftrag des Arbeitskreises "Sport in Schule und Verein" diesen Regionalentscheid organisierte, und mit Helmut Lippert (1. FC Schlicht) auch als Schiedsrichter fungierte, überreichte bei der Siegerehrung zusammen mit Bürgermeister Hans-Martin Schertl und Helena Weih (Privatkundenberaterin Sparkasse Vilseck) jeder Mannschaft eine Urkunde und wünschte den Spielerinnen aus Neumarkt beim Bezirksentscheid, bei dem der Oberpfalzmeister ermittelt wird, Erfolg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.