Um den Fliesen-Fritsch-Cup
Großes Hallenfußballturnier in Vilseck

Sport
Vilseck
28.11.2016
23
0

Gut besucht, tolle Atmosphäre auf den Rängen an den beiden Tagen in der Dreifachturnhalle am Schnellweiher in Vilseck, an denen der Fliesen Fritsch-Cup ausgetragen wurde.

Die F2-Junioren starteten mit acht Mannschaften in zwei Gruppen. Gruppensieger wurden in der Gruppe A die DJK Ehenfeld/Kohlberg und in der Gruppe B der FC Großalbershof. Im Spiel um Platz 7 gewann der SV Hahnbach gegen den SV Sorghof mit 7:0.

Das Spiel um Platz 5 verlor die F2 des Veranstalters gegen die gleiche Vertretung des FC Freihung mit 3:5 im Siebenmeterschießen (1:1). Platz drei sicherte sich der 1.FC Schlicht mit 3:1 gegen den SV Michaelpoppenricht und im Endspiel war die DJK Ehenfeld/Kohlberg 2:0 gegen den FC Großalbershof siegreich.

Um die Mittagszeit gingen die F1-Junioren in den Court. Auch hier traten acht Mannschaften in zwei Gruppen an. In der Gruppe A holte die F1 des FV Vilseck den ersten Platz, den sich in der Gruppe B der SV Hahnbach nicht streitig machen ließ.

Der FC Freihung und der SVL Traßlberg spielten um den 7. Platz, den der FC Freihung mit 1:0 für sich behauptete. Mit 4:0 fertigte der FC Edelsfeld den VfB Mantel im Spiel um Platz 5 ab und die SG Auerbach holte sich mit einem 1:0 Sieg gegen TuS/WE Hirschau den dritten Platz.

Hoch ging es im Endspiel zwischen dem FV Vilseck und dem SV Hahnbach her. Sechs Sekunden vor der Schlusssirene erzielten die Hahnbacher den Ausgleich zum 1:1 und gewannen das anschließende Siebenmeterschießen mit 5:4.

Danach waren noch die G-2-Junioren (Jahrgang 2011 und jünger) an der Reihe. Sieben Mannschaften wuselten sich durch die vier Begegnungen, die den einzelnen Mannschaften zugeteilt wurden und wäre hier "Rudelbildung" ein Beanstandungskriterium, so wäre jede Partie ständig unterbrochen gewesen.

Am Sonntag morgen kam dann auch die G-1 zum Zuge. Dass diese Jungs schon ein paar Tage Fußball spielen, erkannte man gleich, da es hier schon einigermaßen geordnet zuging. Trotzdem spielte man auch in dieser Altersgruppe wie auch bei den G-2 Junioren ohne Spielwertung und ohne Tabelle, eben aus reinem Spaß an der Freude.

Die E-Junioren beendeten mit ihrem Turnier ein fußballerisches Wochenende, das es wert ist, wiederholt zu werden. In den beiden Spielgruppen sicherten sich in der Gruppe A der FV Vilseck II und in der Gruppe B der SV Hahnbach den Gruppensieg. Im Halbfinale musste Vilseck II gegen die zweite Vertretung des 1. Schlicht antreten und gewann mit 3:1.

Schlicht bezwang im zweiten Halbfinale Hahnbach mit 1:0 so dass es im Finale zu einem Stadtderby kam. Vorher aber holte sich die DJK Ehenfeld mit einem 3:2 im Siebenmeterschießen (1:1) gegen den TuS Rosenberg den 7. Platz. Platz 5 ging an der FV Vilseck, der gegen TuS/WE Hirschau mit 1:0 gewann. Der SV Hahnbach hielt im Spiel um den dritten Platz den 1. FC Schlicht II mit 3:2 nieder. Im Endspiel sicherte sich Schlicht den Turniersieg mit einem 2:0 über den FV Vilseck II.

Den Grußworten von 1. FV-Vorsitzenden Robert Liermann schlossen sich Bürgermeister Hans-Martin Schertl und der anwesende Geschäftsführer des Unternehmens, Hans-Jürgen Meier, an, die unisono befanden, dass so ein Turnier die Kinder begeistere und sie näher an den Fußballsport heranbringe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.