Aktive der Feuerwehr Sigl bestehen Prüfung zum Abzeichen in technischer Hilfeleistung
Schiedsrichter haben Nullkommanix zu beanstanden

Vermischtes
Vilseck
14.05.2016
21
0

Sigl. Neun Aktive der Feuerwehr Sigl legten im Gerätehaus in Vilseck unter Leitung von Gruppenführer Stefan Schertl erfolgreich die Prüfung zum Abzeichen in technischer Hilfeleistung ab. Unterteilt in die Gruppen Angriffs-, Wasser- und Schlauchtrupp sowie Melder, waren zwei Aufgaben zu meistern: die Inbetriebnahme eines Ausrüstungsgegenstands und die Bergung einer eingeklemmten Person aus einem Fahrzeug. Unter den Augen der Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor Karl Luber, Kreisbrandmeister Christof Strobl und Michael Iberer, schafften die Teilnehmer die Prüfung ohne einen einzigen Fehler. Luber bescheinigte der Sigler Wehr eine hervorragende Zusammenarbeit mit anderen Einheiten. Auf dem Bild die Prüflinge mit den Führungskräften (von links): Kreisbrandmeister Christof Strobl, Vorsitzender Rudi Ernst, Michael Lang (Stufe 5), Matthias Trummer (6), Thomas Gradl (5), Stefan Schertl (5), Florian Trummer (6), Ramona Osiander (1), Marco Herold (2), Andreas Merkl (1), Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Peter Gradl (2), Kreisbrandinspektor Karl Luber und Michael Iberer. Bild: ct

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.