Ebersbacher feiern zünftige Kirwa
Im Tanzschritt durchs Fensterl

Die Ebersbacher hatten wieder eine zünftige Kirwa auf die Beine gestellt. Die zehn Paare und die zahlreichen Besucher hatten ihren Spaß beim Baumaustanzen.
Vermischtes
Vilseck
10.09.2016
53
0

Die Ebersbacher Kirwaleut' schauten nicht in die Röhre. Das Fensterl war ihnen lieber. Beim Baumaustanzen behielten sie den vollen Durchblick und zeigten, wie schön bayerische Volkstänze sein können.

In Ebersbach gibt es noch Zusammenhalt und Gemeinschaftssinn. Beides stellten die jungen Leute und die Feuerwehr bei dem Traditionsfest zum wiederholten Mal unter Beweis.

Mit vielen Helfern gelang es, den wunderbar geschmückten Baum in die Senkrechte zu hieven. Mit einem Gottesdienst an der Dorfkapelle, zelebriert von Pfarrvikar Hrudaya Kumar Madanu, begann das Fest. "Ziach o", hieß es im Anschluss im Kirwastodl, wo die gleichnamige Stimmungsband die Herzen des Publikums im Nu eroberte. Dass die Stodlbar bis in die Morgenstunden dicht umlagert war, versteht sich von selbst.

Nach einer kurzen Nacht hatten am Sonntagnachmittag dennoch alle ausgeschlafen, und das Fest ging in seine zweite und entscheidende Runde. Der Tanzboden hatte allerhand auszuhalten, als die zehn Paare ihre Runden um den Baum drehten. Mit Juchitzern drückten die Moidln und Boum ihre jugendliche Freude am Spektakel aus und zeigten zu den Klängen der Werkvolkkapelle Schlicht ihre Tänze, darunter auch einen durchs Fensterl.

Als Julia Dotzler und Andreas Mägerl den ominösen Blumenstrauß in Händen hielten, klingelte der Wecker, der für die beiden das Oberkirwapaar-Jahr einläutete. Die neuen Würdenträger warfen von ihrem Thron aus reichlich Süßigkeiten unters Volk. Für beste Verpflegung sorgten fleißige Helfer und für eine richtige Kirwagaudi die Hohlweglauerer.

Am Tag drei herrschte nochmals viel Betrieb in Ebersbach. Die Band Nachtwerk verstand es mit 100 Prozent Live-Musik, die Stimmung im Stodl auf Hochtouren zu bringen und damit einen zünftigen Kirwaausklang zu gewährleisten. Das Gewinnerlos für den Kirwabaum fiel auf Kathrin Bauer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.