Eichenlaub-Schützen veranstalten Sorghofer Dorf-Vereine-Schießen
Spannung bis zum Schluss

Eichenlaub-Schützenmeister Alfred Forster (hinten, Fünfter von rechts) ehrte die Sieger bei der 14. Auflage des Sorghofer Dorf-Vereine-Schießen. Alle teilnehmenden Teams sowie die Einzelbesten erhielten Pokale. Bild: fnk
Vermischtes
Vilseck
05.07.2016
19
0

Sorghof. Einen erfolgreichen Tag in sportlicher und vor allem auch in geselliger Hinsicht erlebten die Teilnehmer am 14. Dorf-Vereine-Schießen, das der Schützenverein Eichenlaub Sorghof ausrichtete. Neun Gruppierungen beteiligten sich an der Veranstaltung und hielten mit ihren Leistungen bis zur Siegerehrung die Spannung hoch.

Da sich das Wetter von seiner besten Seite zeigte, hatte das Eichenlaub-Team viele zusätzliche Gäste im Pavillon am Dorfplatz zu versorgen. Bei Speisen vom Grill sowie Kaffee und Kuchen bildeten sich schnell viele gesellige Runden unter den Besuchern.

Vor der Siegerehrung bedankte sich der Eichenlaub-Schützenmeister Alfred Forster bei den Mannschaften für die engagierten, aber fairen Wettkämpfe. "Diese Veranstaltung ist ein wichtiger Bestandteil für das Miteinander in Sorghof und dient zur Verständigung untereinander", betonte er.

Die von Gerhard Kraus gestifteten Pokale gingen an die Sorghofer Vereine Feuerwehr, SV, Kirwagemeinschaft, Siedlergemeinschaft, Trachtenverein 2, Kirchenchor, SV-Führungsteam, Trachtenverein-Jugend 2 und Kriegerverein Sorghof. Beste Einzelschützen waren Yvonne Kersting und Heinrich Ruppert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.