Feuerwehr Sigl dokumentiert Übung mit Film
Brandheißes Video

Szene aus dem Film: Der Atemschutztrupp macht sich bereit. Bild: hfz
Vermischtes
Vilseck
25.10.2016
464
0

Sigl. Die Feuerwehren aus dem Gebiet der Stadt Vilseck sind auf Zack - nicht nur beim Probealarm in der Brandschutzwoche. Die Frauen und Männer in den Schutzanzügen sind mittlerweile auch geübt im Filmen. Die Feuerwehr Sigl betreibt einen recht erfolgreichen Youtube-Kanal, den seit einigen Tagen ein neuer Film bereichert: Das Video von der Brandschutz-Übung in Oberweißenbach.

Mit sieben Kameras und einer Drohne ausgestattet verfolgten Stefan Wismeth, Marco Lettner, Patrick Wolf, Hans Suttner und Michael Lang das Einsatzgeschehen. Herausgekommen ist ein 6 Minuten und 40 Sekunden dauerndes Video, das den Ablauf der fingierten Rettungsaktion - von der Alarmierung bis zur Schlussbesprechung - detailgenau dokumentiert. In Oberweißenbach ging es darum, den Brand einer Scheune zu bekämpfen und gleichzeitig zwei Vermisste in der darunterliegenden Werkstatt zu retten. Obendrein standen die Feuerwehrleute vor der Aufgabe, einen Landwirt zu bergen, der in einem Getreidesilo abgestürzt war. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Sigl, Schönlind, Gressenwöhr, Ebersbach, Schlicht, Sorghof und Vilseck.

"Wir sind mit Leib und Seele Feuerwehrler", sagt Michael Lang. "Aber das Filmen macht uns auch Spaß. Deshalb haben wir beides miteinander verbunden." Das Video sei nicht nur eine Dokumentation der reibungslosen Zusammenarbeit der Stadtteil-Feuerwehren, sondern auch Lehrfilm und Beweis dafür, "wie spannend ehrenamtliches Engagement sein kann." Am Dienstag war der Film bereits mehr als 500 Mal aufgerufen worden.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.