Feuerwehr Sorghof nimmt Fahrzeug in Empfang
Neuer Wagen verleiht Schlagkraft

Die Führungskräfte der Feuerwehr freuten sich über das neue Fahrzeug, das der Sorghofer Wehr übergeben wurde (von links): Kreisbrandmeister Christof Strobl, Kreisbrandinspektor Karl Luber, Kommandant Emanuel Gonzales, 3. Bürgermeister Heinrich Ruppert, Kreisbrandrat Fredi Weiß, 2. Kommandant Alexander Jitschin, Vorsitzende Christine Krause und ihr Stellvertreter Manuel Plößner. Bild: er
Vermischtes
Vilseck
27.02.2016
87
0

Am Gerätehaus warteten schon viele Schaulustige - Aktive, Mitglieder, Bürger und auch viele Kinder - erwartungsvoll auf das neue, beeindruckende Fahrzeug der Feuerwehr Sorghof. Das Gefährt wurde gleich umgehend begutachtet.

Sorghof. (er) Alle zeigten sich hellauf begeistert von der umfangreichen Ausstattung und der markanten Aufmachung des Fahrzeugs. Die wichtigsten technischen Daten hierzu: 7,2 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht, 170 PS, Achleitner Allradumbau, eine angesetzte Kabine aus Aluminium, vier Pressluftatmer im Mannschaftsraum, ein im Fahrzeug verbauter Stromgenerator mit 7,5 Kilovoltampere, eine Ruhl-FireEx-Netzmittelanlage und ein Wassertank mit 1000 Litern Inhalt.

Kosten: 210 000 Euro


210 000 Euro habe sich die Stadt Vilseck diese Investition kosten lassen, erklärte 3. Bürgermeister Heinrich Ruppert, der zusammen mit den Stadträten Hildegard Ringer, Manuel Plößner, Helmut Schwindl und Willi Ertl zugegen war. Ruppert dankte der aktiven Wehr für ihre stetige Einsatzbereitschaft. Von der Feuerwehrführung auf Kreisebene waren Kreisbrandrat Fredi Weiß, Kreisbrandinspektor Karl Luber und Kreisbrandmeister Christof Strobl vor Ort.

2. Kommandant Alexander Jitschin skizzierte den langen Werdegang der Fahrzeugbeschaffung vom Antrag bis zur Auslieferung und dankte allen Beteiligten, besonders der Stadt Vilseck, für die unkomplizierte Zusammenarbeit. "Mit unseren beiden neuen Fahrzeugen sind wir hervorragend aufgestellt", sagte Jitschin. Die Sorghofer Wehr habe durch Quereinsteiger und eine Jugendgruppe an Schlagkraft zugelegt.

Nachdem Kreisbrandrat Weiß die Abnahme vorgenommen hatte, stellte Jitschin zusammen mit dem Kommandanten Emanuel Gonzales das Fahrzeug offiziell in Dienst. Abschließend luden Vorsitzende Christine Krause und ihr Stellvertreter Manuel Plößner zu einem kleinen Imbiss. Später traf auch noch Bürgermeister Hans-Martin Schertl ein, um sich das neue Fahrzeug anzusehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fahrzeug (39)Feuerwehr Sorghof (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.