Für Vilseck steht ein Titan im Tor

Die vier besten Mannschaften der Hallen-Landkreismeisterschaft im Fußball der fünften und sechsten Klassen (von links): 1. Hahnbach, 2. Vilseck I, 3. Walter-Höllerer-Realschule und 4. Herzog-Christian-August-Gymnasium sowie 8. Vilseck II mit (hinten von links): Karl Heinz Grollmisch, Wolfgang Schmidt, Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Schulamtsdirektor Heinrich Koch, Rektor Franz Dirmeier, Studienrat Martin Süssner (Walter-Höllerer-Realschule), Hans Grimm, Klaus-Dieter Seibold, Helmut Lippert, Karl Eckert
Vermischtes
Vilseck
13.02.2016
98
0

Erst die Mädchen, jetzt die Jungen: Die Hahnbacher Mittelschüler gewinnen die Hallen-Fußballmeisterschaft. Doch für Vilseck stand ein Titan im Tor: Kian Mcleod wurde nur einmal bezwungen, im Finale.

In der Dreifachsporthalle in Vilseck ging die Landkreismeisterschaft im Hallenfußball für Jungen-Mannschaft (fünfte und sechste Klasse) über die Bühne. Die Schiedsrichter Klaus-Dieter Seibold (FV Vilseck) und Helmut Lippert (1. FC Schlicht) hatten keine Probleme mit den Partien. Zunächst trat in zwei Vierergruppen jeder gegen jeden an. Für die Halbfinale qualifizierten sich die Gruppenersten Hahnbach (9 Punkte/11:3 Tore) und Vilseck I (9/5:0) und -Zweiten Walter-Höllerer-Realschule Sulzbach-Rosenberg (6/11:4) und HCA-Gymnasium Sulzbach-Rosenberg (3/5:3). Diese Partien endeten so: Hahnbach - HCA 5:3 (1:1) nach Neunmeterschießen und Vilseck I - Walter-Höllerer-RS 4:0. Die Platzierungsspiele brachten folgende Ergebnisse: Platz 7/8: Vilseck II - Ursensollen 0:3, Platz 5/6: Auerbach - Hirschau 3:3, Platz 3/4: HCA - Walter-Höllerer-RS1:2 und Platz 1/2: Hahnbach - Vilseck I 1:0.

Dank der überragenden Torwartleistung von Kian Mcleod, der zum besten Spieler des Turniers gekürt wurde, musste die Mannschaft I der Mittelschule Vilseck nur einen Treffer kurz vor Ende des Finales hinnehmen. Die Platzierungen: 1. Hahnbach, 2. Vilseck I, 3. Walter-Höllerer-RS, 4. HCA, 5. Auerbach und Hirschau, 7.Ursensollen und 8. Vilseck II. Fußball-Obmann Karl Heinz Grollmisch, der im Auftrag des Arbeitskreises "Sport in Schule und Verein" das Turnier organisiert hatte, ehrte mit Arbeitskreis-Geschäftsführer und Schulamtsdirektor Heinrich Koch, Vilsecks Bürgermeister Hans-Martin Schertl und Rektor Franz Dirmeier die Sieger.

Die Hahnbacher bekamen "So sehen Sieger aus"-Shirts der Sparkasse, Vilseck II erhielt Shirts der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit dem Aufdruck "rauchfrei!" und "Kinder stark machen". Für die Zweit- bis Achtplatzierten hatten Bürgermeister Schertl, der bayerische Fußballverband, der Oberpfälzer BFV-Bezirksvorsitzende Maximilian Karl und Günter Simmerl, Geschäftsführer der Conrad-Sportförderung, Bälle gestiftet.

Die BestenDie besten Torschützen waren Nils Schäfer (acht Tore/Walter-Höllerer-Realschule) und mit je vier Toren Ilias Magroun (Vilseck I), Maxir Pogoda (HCA), Maxi Schöppl (Auerbach). Bei den Torhütern wurden Kian Mcleod (Vilseck), Florian Sehr (Hahnbach), David Sehnke (HCA) und Lukas Brand (Walter-Höllerer-Realschule) geehrt. Als beste Spieler wurden Johannes Haselberger (Vilseck II), Simon Koberstein (Ursensollen), Jakob Albersdörfer (Auerbach), Noah Fellner (Hirschau), Argjent Berisha (HCA), Luca Söhnlein (Walter-Höllerer-RS), Tim Roider (Vilseck I) und Michael Rumpler (Hahnbach) ausgezeichnet. (khg)
Weitere Beiträge zu den Themen: Hallenfußball (72)Landkreismeisterschaft (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.