Geschwindigkeitskontrolle in der Vilsecker Bahnhofstraße
Nur zwölf Minuten: Dreimal geblitzt

ILLUSTRATION - Ein Polizist hält am 26.01.2016 in Hamburg bei einer Verkehrskontrolle eine rote Kelle mit der Aufschrift "Halt Polizei" hoch. Mit groß angelegten Verkehrskontrollen ist die die Polizei am Dienstag gegen die Einbruchskriminalität vorgegangen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Vermischtes
Vilseck
02.09.2016
1405
0

Volltreffer für die Tempokontrolleure der Verkehrspolizei Amberg: Innerhalb von nur zwölf Minuten, zwischen 12.28 und 12.40 Uhr, ging ihnen am Mittwoch in der Bahnhofstraße in Vilseck ein- und derselbe Fahrer eines Ford Transit dreimal in die Falle.



Und zwar mit 71, 74 und 65 km/h, statt der erlaubten 50 Stundenkilometer. Zweimal geblitzt wurde die Fahrerin eines GMC: Um 9.25 und um 9.49 Uhr standen für sie 71 und 67 Sachen auf der Anzeige, einmal stadteinwärts, das andere Mal stadtauswärts.

Die Kontrollstelle war von 8.58 bis 13 Uhr eingerichtet. In dieser Zeit wurden insgesamt 72 Verkehrsteilnehmer beanstandet. Es setzte 59 Verwarnungen und 13 Anzeigen. Die Schnellsten waren mit 79 km/h unterwegs.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.