Im neuen Schuljahr wieder eine Bläserklasse an der Grund- und Mittelschule in Vilseck geplant
Musizieren verbessert Lernverhalten

Vermischtes
Vilseck
29.07.2016
6
0

Es gibt sie bereits seit fast zwei Jahren: die Bläserklasse des Musikvereins Vilseck und der Grund- und Mittelschule. Nun folgt zum neuen Schuljahr eine weitere Auflage, weshalb einige Ausbilder des Musikvereins die Schüler der 2. bis 4. Jahrgangsstufe besuchten.

Die Buben und Mädchen durften dabei Blasinstrumente wie Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Tenorhorn, Posaune und Tuba ausprobieren. Auch erfuhren sie alles Wissenswerte über die neue Bläserklasse. Das Konzept der Bläserklasse kommt gut an: Die auf zwei Jahre angelegte neue Form des Musikunterrichts findet in den Räumen der Schule statt. Die Kinder werden von Ausbildern des Musikvereins unterrichtet und spielen zusammen in einem Klassenorchester. Eine besondere musikalische Begabung wird dabei nicht vorausgesetzt. Im Mittelpunkt steht das Bestreben, auf diese Weise ein langfristiges Interesse an Musik zu vermitteln und die Freude an gemeinsamen Erfolgen zur Stärkung des Klassenverbundes zu nutzen. Die wissenschaftliche Basis bildet eine Studie, der zufolge das Musizieren das Lernverhalten und die Konzentrationsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen verbessern soll. Jedes Bläserklassenkind erhält ein Leihinstrument, für das es die Verantwortung übernimmt.

Seit September 2014 musizieren die Kinder der jetzigen Bläserklasse bereits sehr erfolgreich zusammen unter Leitung des Diplom-Musikpädagogen Benjamin Jung und des Ausbilders Hans Wolf aus Sorghof. Beide verstehen es, den Schülern Spaß an der Musik zu vermitteln. Dies stellte die Bläserklasse bei mehreren Auftritten bei der Weihnachtsfeier und beim Frühjahrskonzert des Musikvereins Vilseck unter Beweis. Nach der Zeit der Bläserklasse können die Schüler in die verschiedenen Ensembles des Musikvereins (Nachwuchsorchester, Jugendblasorchester, Brass Band etc.) wechseln.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.