Im Zuge des AOVE-Kernwegenetz-Projekts zwischen Frauenbrunn und Gressenwöhr wird Wasserleitung ...
Plastik statt Asbestzement

Vermischtes
Vilseck
14.06.2016
67
0

Die Arbeiten für das AOVE-Kernwegenetz-Projekt zwischen Frauenbrunn und Gressenwöhr laufen. Bevor hier ein Hauptwirtschaftsweg errichtet wird, verlegt die Stadt Vilseck die Wasserleitung neu. Die alten Asbestzement-Rohre werden durch eine Kunststoffleitung ersetzt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 391 000 Euro. Der Wegebau (230 000 Euro) wird mit 75 Prozent gefördert. Von links: Polier Thomas Bartl, Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Bauamtsleiter Stefan Ertl, Niederlassungs-Leiter Thomas Magerl von der Tiefbaufirma Schulz (Pfreimd) und Thomas Köstler vom Amt für Ländliche Entwicklung. Bild: zip

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.