Kevin J. Muhlenbeck ist der neue kommandierende Oberstabsfeldwebel des 2. ...
Schwert in neuen Händen

Das 2. US-Kavallerieregiment hat einen neuen kommandierenden Oberstabsfeldwebel: Regimentskommandeur Oberst Patrik J. Ellis (Mitte) übertrug die Verantwortung als Command Sergeant Major von Shane E. Pospisil (links) an Kevin J. Muhlenbeck (rechts). Bild: mor
Vermischtes
Vilseck
05.09.2016
103
0

Kevin J. Muhlenbeck ist der neue kommandierende Oberstabsfeldwebel des 2. US-Kavallerieregiments in Vilseck. Bei einer militärischen Zeremonie in den Rose Barracks wurde ihm die Verantwortung des Command Sergeant Major (CSM) übertragen.

/Grafenwöhr. Als äußeres Zeichen dafür überreichte ihm Regimentskommandeur Oberst Patrik J. Ellis vor den angetretenen Schwadronen der Dragoons das Regimentsschwert. Muhlenbeck ist als 31. kommandierender Oberstabsfeldwebel Nachfolger von Shane E. Pospisil.

In dieser Funktion nimmt er eine herausragende Position im Regiment ein. Der CSM ist der höchste Dienstgrad in der Feldwebelgruppe, zugleich fungiert dessen Träger als engster Berater des Kommandeurs. Die Bedeutung des Zuständigkeitwechsels wurde durch die Anwesenheit zahlreicher hochrangiger Gäste unterstrichen.

Aus Wiesbaden war der Oberkommandierende des US-Heeres in Europa, Generalleutnant Frederick "Ben" Hodges angereist, Brigadegeneral Antonio G. Aguto vertrat das 7. US-Armee Ausbildungskommando. Dabei waren auch die Militärs der US-Armee-Garnison Bavaria, der in Grafenwöhr und Vilseck stationieren US-Einheiten sowie die Soldaten der Bundeswehr-Partnerschafts-Verbände. Gäste waren nicht zuletzt Vertreter der deutschen Behörden von Forst und Polizei sowie die politischen Mandatsträger mit Vilsecks Bürgermeister Hans Martin Schertl an der Spitze.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.