Kinder und Senioren harmonieren in St. Josef bestens
Märchen begeistern

Abwechslung für Jung und Alt brachte die Märchenstunde im BRK-Seniorenheim. Regelmäßig werden die Senioren von den Kindern der benachbarten Kita St. Josef besucht. Kindergärtnerin Irmgard Walter (rechts) las dabei aus dem Märchenbuch vor. Bild: rha
Vermischtes
Vilseck
31.03.2016
7
0
Vilseck. Plötzlich standen sie vor einem Hexenhaus. Hänsel und Gretel hatten sich im Wald verlaufen. Gespannt lauschten die Vorschulkinder zusammen mit den Senioren dem bekannten Märchen der Gebrüder Grimm. Im BRK-Seniorenheim war eine Märchenstunde angesagt, und die Kleinen von der Kita St. Josef machten es sich dort auf Kissen und Decken bequem. Gespannt lauschte man der Märchentante vom Kindergarten, Irmgard Walter. Große Freude hatten die Heimbewohner am lustigen Spiel der Kinder, die die Geschichte in ein Theater umsetzten und das Lied vom Pfefferkuchenhaus sangen. Dazu gab es die am Vortag selbst gebackenen Lebkuchen. Dabei zeigte es sich einmal wieder, wie gut Jung und Alt harmonieren, denn es gab keinerlei Berührungsängste. "In Vilseck gelingt das immer gut", meinte Kindergärtnerin Irmgard Walter, "denn wir besuchen ja regelmäßig unsere Nachbarn vom Seniorenheim". Hier freut man sich bereits auf das gemeinsame Adventliedersingen, das für Mitte Dezember vereinbart wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Märchen (39)Kita St. Josef (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.