Kolpingsfamilie Vilseck wählt Beisitzer
Vorstand weiblicher und jünger

Erich Gebhardt (links) und Lisa Wendl (rechts) vom Leitungsteam der Kolpingsfamilie gratulierten den neuen Beisitzerinnen Martha Hiltel, Bettina Götz (Zweite und Dritte von links). Bild: hfz
Vermischtes
Vilseck
19.03.2016
52
0

Der Vorstand der Kolpingsfamilie Vilseck wird weiblicher und jünger. Das ist zwei neuen Beisitzerinnen zu verdanken.

Bei der Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder zwei Frauen in den Vorstand. Burgstüberl-Wirtin Martha Hiltel kann nun nicht nur an der Terminplanung direkt mitarbeiten. Durch die 16-jährige Bettina Götz soll junger, frischer Wind in das Gremium kommen. Erich Gebhardt vom Leitungsteam dankte den beiden für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit.

Lisa Wendl bedankte sich in ihrem Rückblick im Namen des Leitungsteams für das Engagement. Sie rief in Wort und Bild das abwechslungsreiche und gut besuchte Programm des vergangenen Jahres in Erinnerung. Dank der Arbeit von Markus und Martha Hiltel habe sich im Burgstüberl viel verändert, hob sie hervor. Die Veranstaltungen dort kämen sehr gut an, man fühle sich wohl und exzellent bewirtet.

Präses Johannes Kiefmann erinnerte an das Jahresthema der Pfarreiengemeinschaft, das "Fremden Kulturen begegnen" lautet. In diesem Sinne engagiere sich die Kolpingsfamilie mit ihren Deutschkursen für Flüchtlinge und der Kleiderkammer. Erich Gebhardt stellte fest, dass der Bedarf für dieses Angebot sehr groß sei. Die Teilnehmer diskutierten lebhaft über die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, die letztlich mit einer überwältigenden Mehrheit beschlossen wurde. Für das kommende Halbjahr liegt bereits ein buntes Programm vor, das im Burgstüberl einzusehen ist. Auch Nicht-Mitglieder sind zu den Veranstaltungen stets willkommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.