Konzertreise des Musikvereins Vilseck an die Cote d’Azur
Böhmischer Traum auf der Piazza

Die Reisegruppe des Musikvereins Vilseck besichtigte auch die Spielbank in Monte Carlo. Bild: kari
Vermischtes
Vilseck
11.10.2016
69
0

Monaco und die Traumstädte der Cote d'Azur waren das Ziel der Konzertreise des Musikvereins Vilseck. 42 junge Musiker und der Vorstand verbrachten dort eine unvergessliche Woche und knüpften neue Kontakte.

Nach fast 14-stündiger Busfahrt traf die Reisegruppe am Hotel in San Remo ein und viele Teilnehmer verbrachten den ersten Nachmittag am Strand. Am nächsten Morgen ging es nach Monaco. Der Tag war gefüllt mit Höhepunkten. Besucht wurden das mondäne Spielcasino, das ozeanographische Institut, der Wachwechsel am Fürstenpalast sowie eine Teilstrecke des Formel-1-Rundkurses und der berühmte exotische Garten. Bei Ausflügen nach Nizza und Cannes lernten die Vilsecker das besondere Flair der beiden Städte kennen.

Nach einem sonnigen Tag am Strand stand am Abend bei immer noch fast 30 Grad das gemeinsame Konzert mit der Musikkapelle Pasquale Anfossi aus Arma di Taggia auf dem Programm. Bekleidet mit Vereinsshirt und kurzer Lederhose gab es zuerst ein gemeinsames Standkonzert. Nach einem Festzug durch die engen Gassen von einer der ältesten Städte Italiens wurde auf dem antiken Piazza IV Novembri Taggesi abwechselnd musiziert.

Das Jugendblasorchester des Musikvereins unterhielt die vielen Zuhörer mit bayerischer Blasmusik und einigen Paradestücken wie "Böhmische Liebe", "Wir Musikanten" oder "Böhmischer Traum". Beim Marsch "Dem Land Tirol die Treue" zeigten die Musiker auch ihre gesanglichen Fähigkeiten, wofür sie stehende Ovationen ernteten. Höhepunkt des Abends war das gemeinsame Musizieren der beiden Orchester, bei dem einige bayerische und italienische Stücke vorgetragen wurden.

Ein großes Erlebnis war die Begegnung beider Kapellen nach dem Konzert. Trotz einiger Sprachbarrieren fand man bei Wein und Pizza schnell zueinander. Musiker beider Kapellen spielten spontan einige Stücke zur Unterhaltung auf.

Vorsitzender Robert Prechtl lud das italienische Orchester zur 50-Jahr-Feier des Musikvereins im nächsten Jahr nach Vilseck ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.