Margareta Gradl feiert ihren 95. Geburtstag
Stolz aufs eigene Haus

Bürgermeister Hans-Martin Schertl überreichte Margareta Gradl zum 95. Geburtstag einen Blumenstrauß, eine Urkunde sowie die Landkreismedaille in Silber. Bild: zip
Vermischtes
Vilseck
17.06.2016
26
0

Im Kreise ihrer Familie feierte Margareta Gradl ihren 95. Geburtstag. Bürgermeister Hans-Martin Schertl gratulierte der Jubilarin zu ihrem hohen Festtag und wünschte ihr noch viel Gesundheit. Er übermittelte auch die Glückwünsche des Landrats Richard Reisinger.

Margareta Gradl, geboren Fenk, ist in Vilseck in der Breiten Gasse mit fünf Geschwistern aufgewachsen. Nach der Schule arbeitete sie am elterlichen Hof mit und bei verschiedenen Bauern in der Umgebung.

1947 heiratete sie ihren Ehemann Xaver, der leider vor fünf Jahren verstorben ist. Beide bauten sich ein Haus, das, wie die Jubilarin erzählte, größtenteils mit eigener Kraft errichtet wurde. Ehemann Xaver hob den Baugrund damals sogar selbst mit der Schaufel aus. Die Eheleute bekamen drei Kinder. Später war Margareta Gradl bei der Firma Quelle als Heimarbeiterin beschäftigt und arbeitete auch zeitweise im Werk in Nürnberg. Ein schwerer Schicksalsschlag war für sie der Tod ihrer Tochter Hildegard.

An ihrem Lebensabend wird sie nun versorgt von ihren Kindern. Sie besucht sehr gerne die wöchentlichen Demenzveranstaltungen in Amberg und den Gottesdienst im Altenheim in Vilseck, den sie nicht verpassen möchte, wie sie sagt.

Zum Ehrentag gratulierten der Oma und Uroma sechs Enkel sowie sechs Urenkel. Auch der Frauenbund übermittelte mit einer Abordnung seinem Gründungsmitglied die besten Glückwünsche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (454)Margaretha Gradl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.