Marianne Fenk aus Vilseck zieht noch mit 80 historische Uhr auf
Den Vogelturm hoch

Viel Prominenz fand sich zum 80. Geburtstag bei Marianne Fenk aus Vilseck ein (vorn, von links): Stadtpfarrer Johannes Kiefmann, die Jubilarin und Ruhestandspriester Lothar Kittelberger; hinten (von links): 2. Bürgermeister Thorsten Grädler (Schwiegersohn), Bürgermeister Hans-Martin Schertl (Neffe), Stadtrat und Sohn Karl Fenk sowie Josef Eierer, der Nachtwächter Tschung. Bild: zip
Vermischtes
Vilseck
25.02.2016
51
0

Zusammen mit vielen Gästen feierte Marianne Fenk, von den Einheimischen die "Houdere" genannt, ihren 80. Geburtstag. Gleich zwei Bürgermeister und drei Priester gratulierten der Vilseckerin zu ihrem Ehrentag. Bürgermeister Hans-Martin Schertl übermittelte seiner Tante die Glückwünsche der Stadt. 2. Bürgermeister Thorsten Grädler war als Schwiegersohn geladen. Stadtpfarrer Johannes Kiefmann, Ruhestandsgeistlicher Lothar Kittelberger und Pfarrvikar Hrudaya Kumar Madanu überbrachten die Glück- und Segenswünsche der Kirchengemeinde.

Marianne Fenk ist eine geborene Scheidler aus Seiboldsricht. Dort wuchs sie zusammen mit sechs Geschwistern auf. 1962 heiratete sie Karl Fenk aus Vilseck. Das Ehepaar bekam drei Kinder. Inzwischen kann sich die Jubilarin über sieben Enkel freuen. Bis zur Hochzeit arbeitete sie auf dem elterlichen Anwesen mit. Danach blieb sie der Landwirtschaft treu und betrieb mit ihrem Ehemann einen Hof neben dem Vogelturm in Vilseck. Ihr Ehemann ist bereits 2005 verstorben.

Die Jubilarin liebt die Tiere und die Natur. Im Sommer ist an ihrem Haus und auf der Mauer neben dem Vogelturm eine wahre Blumenpracht zu bewundern. Noch immer sehr gelenkig, erklimmt sie regelmäßig seit vielen Jahrzehnten die Stufen bis in das Dachgeschoss des Vogelturms, um dort die historische Uhr aufzuziehen. Nicht nur deshalb war zu ihrer Feier auch Nachtwächter Tschung erschienen, der neben seinen Stundensprüchen auch viele angeblich wahre Begebenheiten aus vergangener Zeit erzählte. Die Sendung "Dahoam is dahoam" verpasst die Jubilarin an keinem Tag. Die gesellige Rentnerin besucht regelmäßig die Stammtische der Landfrauen und die Seniorennachmittage im Pfarrheim.
Weitere Beiträge zu den Themen: 80. Geburtstag (160)Marianne Fenk (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.