Mitgliederversammlung der JFG Obere Vils 08
Jugendarbeit trägt Früchte

Der neue Vorstand der JFG Obere Vils mit (hinten, von links) Ex-Vorsitzendem Günter Hackner, Ludwig Pröls, Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Klaus Maulbeck; (vorne, von links) Christian Sebralla, Vorsitzender Wolfgang Ringer, 2. Vorsitzender Thomas Hüttner, Erich Pirner und Peter Lehner. Bild: mc
Vermischtes
Vilseck
11.03.2016
48
0

Integration war auch bei der Mitgliederversammlung der Jugendfördergemeinschaft (JFG) Obere Vils 08 im Sportheim des 1. FC Schlicht ein Thema. Vorsitzender Günter Hackner erwähnte, dass vor kurzem für drei jugendliche Flüchtlinge Spielerpässe beantragt und mittlerweile auch ausgestellt wurden.

Bei der JFG Obere Vils 08 sind derzeit 94 (inaktive) Mitglieder und 132 beim BLSV gemeldete Jugendliche. Von diesen sind circa 100 in den D- bis A-Junioren-Mannschaften aktiv, erklärte Hackner. Er bedankte sich bei allen Sponsoren des Vereins. Er führte die Veranstaltungen an, mit denen der Verein immer wieder Einnahmen verbucht. Viele Trikotsätze, Bälle, Fußballtore und Weiteres sei angeschafft worden.

Auch wurde eine neue Homepage mit Unterstützung der Firma Willax eingerichtet. Sein Dank galt dem gesamten Vorstand und allen Helfern. "Nur durch gemeinsames Engagement ist es möglich, eine Jugendfördergemeinschaft zum Erfolg zu führen." Die JFG Obere Vils 08 ist nach seinen Worten weit über den Landkreis hinaus bekannt. Nicht zuletzt da durch das gezielte und qualifizierte Training zahlreiche Spieler den Sprung in verschiedene Auswahlmannschaften geschafft haben.

2. Vorsitzender Christian Sebralla berichtete über den sportlichen Bereich, der sich insgesamt mehr als zufriedenstellend darstellt und mit der Meisterschaft der D-Junioren in der Bezirksoberliga Oberpfalz ihren Höhepunkt hatte.

Kosten schultern


Kassier Peter Lehner erklärte, dass für den Berichtszeitraum 2015 die JFG ein leichtes Plus erwirtschaftet habe. Er verlas die wesentlichen Buchungen auf der Einnahmen- und Ausgabenseite. Weiter regte er an, bei den Funktionären des BFV darauf einzuwirken, dass auch im Juniorenbereich ein Pool für die Schiedsrichterkosten eingerichtet werden solle. Hervorzuheben seien die Stammvereine, die ihre Einlagen ausnahmslos rechtzeitig veranlasst haben.

Der Vorsitzende des 1. FC Schlicht, Stefan Weiß, bat vor den Neuwahlen (siehe Infokasten) um das Wort. Er erwähnte, dass beim Amtsantritt vor zwei Jahren ein unerfahrener Vorstand das Ruder übernahm. Umso erfreulicher sei die positive Entwicklung in den beiden Jahren gewesen. Dass die Versammlung einen so reibungslosen und zielgerichteten Verlauf nehme, sei dem frühzeitigem Planen und Zusammenarbeiten der Stammvereine geschuldet. Damit werde ein sehr deutliches Zeichen an die Stadt Vilseck für die Bereitschaft der Fußballvereine zur Jugendarbeit gesetzt.

Weichen stellen


Bürgermeister Hans-Martin Schertl deutete an, dass durch die Aufnahme zusätzlicher Vereine in die JFG die Weichen für die Zukunft gestellt wurden. Die bei der Stadt Vilseck nachgefragten Lagerflächen für Ausrüstung (Raumgröße circa 20 Quadratmeter mit Wasseranschluss) können möglicherweise im ehemaligen Gross-Anwesen zur Verfügung gestellt werden.

NeuwahlenJFG Obere Vils 08

Vorsitzender: Wolfgang Ringer

2. Vorsitzender: Thomas Hüttner

Kassier: Peter Lehner

Schriftführer: Ludwig Pröls

Beisitzer: Christian Sebralla, Erich Pirner, Klaus Maulbeck, Michael Zahn.

Der Vorsitzende des FV Vilseck, Robert Liermann, erklärte in Absprache mit allen Stammvereinen, dass der Vorstand der JFG Obere Vils 08 selbstständig weitere Mitglieder als Beisitzer bestimmen kann.

Kassenprüfer: Armin Wölker, Klaus Meier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sport (77)Fußball (1546)JFG Obere Vils (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.