Musikverein Vilseck spendet für Kindergärten und "Helfer vor Ort"
Erlös weitergegeben

Der Musikverein Vilseck überreichte Spenden in Höhe von insgesamt 1500 Euro (vorn, von rechts): Monika Mrosek (Vilsecker Kindertagesstätte St. Josef), Monika Krieger (Schlichter Kindergarten St. Martin), Agnes Strobl (Kindertagesstätte St. Barbara Sorghof), Corinna Kaiser ("Helfer vor Ort"-Gruppe Vilseck), stellvertretende Kassenverwalterin Marina Pröls; hinten (von rechts): Vorsitzender Robert Prechtl, Kassier Jörg Trettenbach, Franz Kurz ("Helfer vor Ort"-Gruppe) sowie die stellvertretenden Vorsitzenden
Vermischtes
Vilseck
03.02.2016
52
0

Bereits seit vielen Jahren unterstützt der Musikverein Vilseck mit dem Erlös aus seinem Weihnachtskonzert Einrichtungen in der Stadt.

Über eine Spende von je 375 Euro konnten sich die Kindergärten in Vilseck, Schlicht und Sorghof sowie die "Helfer vor Ort"-Gruppe Vilseck freuen. Insgesamt hat der Musikverein in den vergangenen zehn Jahren über 14 000 Euro ausgeschüttet.

Die Schecks wurden in der Musikantenburg übergeben. Der Musikverein sei sehr eng mit den Kindergärten verbunden, betonte Vorsitzender Robert Prechtl. Dort kämen die Nachwuchsmusiker das erste Mal mit dem aktiven Musizieren in Berührung. Weiterführend bietet der Musikverein die neu strukturierte musikalische Früherziehung und Blockflötenunterricht an.

Geld erhielt auch die "Helfer vor Ort"-Gruppierung, deren ausgebildete Sanitäter die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch qualifizierte Erste Hilfe verkürzen. Die Helfer üben ihren Dienst freiwillig und unentgeltlich während ihrer Freizeit aus, deshalb entstehen den Patienten auch keinerlei Kosten.

Mit den Spendengeldern finanziert die Gruppe Schutz-Kleidung, die Kindertagesstätte Sorghof investiert in die Gartengestaltung, und in Schlicht werden ein Krippenwagen und eine Markise angeschafft. Gemeinsam bedankten sich die Leiterinnen für die Unterstützung, mit der der Musikverein Vilseck sein Herz für Kinder beweise.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.