Palmsonntag in der Pfarrei Schlicht
Leidensgeschichte Jesu stimmt auf die Kartage ein

Vermischtes
Vilseck
23.03.2016
27
0

Schlicht. Am Missionskreuz im Friedhof versammelten sich am Palmsonntag die Gottesdienstbesucher in Schlicht, darunter auch die Erstkommunionkinder mit schönen, selbst gebastelten Palmbuschen, die Pfarrer i. R. Josef Wittmann segnete. Nach dem Evangelium, das an den Einzug Jesu in Jerusalem erinnerte, zog die Gemeinde unter Gesang in die Pfarrkirche ein. Die Leidensgeschichte, die dort vorgetragen wurde, stimmte auf die Kartage ein. Vor und nach dem Gottesdienst bot der Frauenbund Schlicht Palmsträußchen, Kreuze und Ringe an, die aufwendig verziert und mit Palmkätzchen geschmückt waren und schnell weggingen. Verkauft waren auch bald die 60 Solibrote. Den Erlös rundete der Frauenbund auf 100 Euro auf, er wird an Misereor überwiesen. Großen Zuspruch fand das Solidaritäts-Angebot des Pfarrgemeinderats, der als Fastenessen eine Kartoffelsuppe und anschließend Kaffee und Kuchen anbot. Das Pfarrheim war sehr gut gefüllt, ebenso auch am Ende die aufgestellten Spendenkörbchen, so dass gut 450 Euro an die Amberger Tafel übergeben werden können. Bild: ct

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.