Täter flüchtig
Unbekannter wollte Baum in fremdem Garten fällen

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Vilseck
25.01.2016
968
0
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurden Beamte der Polizeiinspektion Auerbach am späten Samstagnachmittag gerufen. Im Garten eines unbewohnten Anwesens in der Grabenstraße in Vilseck hat ein Unbekannter versucht, mit einer Motorsäge eine Esche mit 80 cm Durchmesser und einer Länge von 19 Meter zu fällen.

Als er bemerkte, dass er dabei beobachtet wurde, ließ er von seinem Vorhaben ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Sporthalle „Am Schnellweiher“ heißt es im Polizeibericht. Dort soll er nach Zeugenangaben in ein Auto gestiegen und davongefahren sein.

Da der Schnitt an dem Baum bereits soweit vollzogen und nicht auszuschließen war, dass er bei einem Windstoß umzufallen und auf eines der benachbarten Wohnhäuser zu stürzen drohte, wurde die Feuerwehr Vilseck verständigt, die den Baum schließlich zu Fall brachte. Verletzt wurde bei der Aktion glücklicherweise niemand.

Bei dem Täter handelt es sich um eine männliche Person, circa 170 - 180 cm groß, schlanke Figur, mit dunkler Oberbekleidung und einer Baskenmütze.

Wer zu der in Frage kommenden Tatzeit am Samstag zwischen 17.15 Uhr und 17.30 Uhr entsprechende Beobachtungen gemacht hat und Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Auerbach unter der Telefonnummer 09643/92040 in Verbindung zu setzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2677)Täter (36)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.