US-Armee verabschiedet Peter Fuchs aus Vilseck in Ruhestand
Sehr kompetent

Elektroingenieur Hans Kühner (links) und Dienststellenleiter Jürgen Alex (rechts) bedankten sich bei dem langjährigen Mitarbeiter Peter Fuchs, hier mit seiner Ehefrau Sieglinde. Bild: hfz
Vermischtes
Vilseck
08.08.2016
30
0

Nach über 41 Jahren Dienst bei der US-Armee wurde Peter Fuchs im US-Südlager Vilseck verabschiedet. Der aus Vilseck stammende gelernte Elektriker war seit 1975 bei der Army beschäftigt, zunächst bei der Elektroabteilung auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr, ehe er nach einem Jahr zur Elektroabteilung ins Südlager wechselte. Viele Veränderungen und Umstrukturierungen innerhalb der Dienststelle sowie den Ausbau des US-Südlagers von einer kleinen Kaserne zu einer Militärgemeinde mit über 10 000 Soldaten und Familien erlebte er dabei mit. 1992 wurde er zum stellvertretenden Leiter der Abteilung befördert, die er ab 2004 leitete. Hervorgehoben wurde vor allem seine freundliche und ruhige Art, aber auch sein ausgeprägtes fachliches Wissen. Peter Fuchs sorgte stets für qualitativ hervorragende Produkte zum Wohle der amerikanischen Soldaten und deren Familien, heißt es in einer Mitteilung.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.