Wasserwacht Vilseck-Sorghof zieht bei der Jahreshauptversammlung positive Bilanz
Treue Mitglieder tragen den Verein

Treue Mitglieder der Wasserwacht Vilseck-Sorghof bekamen bei der Jahreshauptversammlung ihre verdiente Ehrung. Bild: hfz
Vermischtes
Vilseck
03.03.2016
22
0

Für den Vorsitzenden der Wasserwacht Vilseck-Sorghof, Franz Kurz, war die Sache klar. "Hinter uns liegt ein sehr aktives Jahr". An vielen Aktionen nahmen die Wasserwachtler teil oder veranstalteten sie selber. Kurz nannte das Vilsschwimmen in Hahnbach mit dem 1. Platz, eine Ramadama-Aktion, Schwimmkurse im Hallen- und Freibad, Badfest, Ferienprogramm, Bergfest oder Weihnachtsmarkt.

Aus- und Fortbildung


Nebenbei waren auch Aus- und Fortbildungen zu absolvieren. "Es ist nicht immer leicht, das alles unter einen Hut zu bringen, denn nebenbei hat man ein Privatleben auch noch", bemerkte Kurz.

Von der technischen Leiterin, Nicola Honig, war zu erfahren, dass sie sich mehr Bereitschaft für den Wachdienst im Freibad wünscht. Bürgermeister Hans-Martin Schertl bedankte sich bei der Wasserwacht für die vielen Aktionen, "die auch der Stadt Vilseck gut tun." Jugendleiterin Maria Honig berichtete über die vielen Kinder, die in den Trainingsgruppen mit Feuereifer ihre Schwimmabzeichen wie Seepferdchen (25 Meter), Frosch (50 Meter), Seeräuber (100 Meter) und Bronze, Silber und Gold. Der Nachwuchs bringt sich mit ein und hilft mit beim Training, bei Schwimmkursen, beim Entenrennen oder auch beim Ferienprogramm, erklärte Honig. Den Abschluss machten Ehrungen: Manfred Weiß wurde für 40 Jahre, Karl Federer für 50 Jahre und Rudolf Suttner und Adam Göppner für 60 Jahre treue Mitgliedschaft besonders gewürdigt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.