Weihnachtskonzert der Werkvolkkapelle Schlicht im BRK-Seniorenheim St. Ägidius
Marsch schlägt ein

Die Musiker des Jugendorchesters der Werkvolkkapelle Schlicht gestalteten das fast einstündige Konzert mit traditionellen und modernen Weihnachtsliedern und als Zugabe einem Marsch. Bild: sak
Vermischtes
Vilseck
23.12.2015
23
0

Um den Bewohnern des BRK-Seniorenheims St. Ägidius eine Freude zu bereiten, gab das Jugendorchester der Werkvolkkapelle Schlicht mit fast 40 Musikern unter Leitung von Sabine Kredler ein Weihnachtskonzert. Der Aufenthaltsraum war komplett gefüllt und die Zuhörer sangen bei den adventlichen Weisen kräftig mit. Hierfür hattet Kredler Liederzettel ausgeteilt.

Nicht nur beim einleitenden "Alle Jahre wieder kommt die Werkvolkkapelle ins Altenheim Vilseck" gab es viel Applaus. "Tochter Zion", "Oh, du fröhliche", "Macht hoch die Tür", "Zu Bethlehem geboren", "Süßer die Glocken nie klingen" und "Kommet Ihr Hirten" durften genauso wenig im Repertoire fehlen wie das "Stille Nacht". Hannah Götz und Emma Rott trugen Weihnachtsgedichte vor.

Neben den bekannten Weihnachtsliedern hatten die Musiker auch einige moderne Arrangements wie "Jingle Bells", "We wish you a merry Christmas" , "Jingle Bell Rock", "Little Drummer Boy" und "Rudolph the red nosed reindeer" im Repertoire. Für das abschließende "Feliz Navidad" gab es tosenden Beifall, und eine Zugabe wurde verlangt. Als Spaß schlugen einige Musiker einen Marsch vor. Eine größere Freude hätte man den Heimbewohner wohl kaum machen können.

Im Anschluss an den Auftritt gab es für alle Musiker zum Dank Eis, Limo und süße Leckereien.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.