Zugunglück, Feuer im Bauhof und zwei Wohnungsbrände kurz hintereinander
Einsätze, die in Erinnerung bleiben

Für ihre langjährige Mitgliedschaft zeichnete die Feuerwehr Schlicht (von links) Hermann Geier, Georg Kraus, Anton Schertl, Herbert Haselberger, Alfred König und Hans Graßler aus. Bilder: hfz (2)
Vermischtes
Vilseck
23.02.2016
46
0

Das tödliche Zugunglück bei Freihungsand, das Feuer im Vilsecker Bauhof und zwei Wohnungsbrände innerhalb von zwölf Stunden: Spektakuläre Einsätze gab es 2015 für die Feuerwehr Schlicht in Serie. Und seit dem Jahreswechsel kamen schon wieder sechs Alarmierungen dazu.

Schlicht. 63 Mitglieder kamen zur Generalversammlung in den Gasthof Ströll. Zuvor gedachten sie in der Pfarrkirche St. Georg der verstorbenen Feuerwehrleute. Den Gottesdienst feierte Stadtpfarrer Johannes Kiefmann mit ihnen.

Vorsitzender Siegfried Herlitze eröffnete die Tagesordnung. Über das Geschehen seit der Jahreshauptversammlung 2015 berichtete Schriftführerin Karin Meier. Sie erwähnte die 150-Jahr-Feier beim Patenverein, der Freiwilligen Feuerwehr Amberg, das traditionelle Garagenfest und das Waldfest. Der Kameradschaftsabend und der Adventsmarkt schlossen das Jahr ab. Den Mitgliederstand bezifferte Meier nach drei Todesfällen 2015 zum Jahresende auf 221.

Kassier Herbert Wiesnet stellte die finanzielle Lage des Vereins als geordnet dar. Anerkennend erwähnte er die von Lena Lautner einwandfrei geführte Jugendkasse. Die beiden Prüfer Hermann Geier und Willi Erras bestätigten seine Aussagen und baten, Kassier und Vorstand zu entlasten. Das geschah einstimmig.

Kommandant zieht Bilanz


Auf das Kommando von Stefan Wiesgickl hören 45 Feuerwehrmänner und -frauen über 18 Jahre. Elf Anwärter bereiten sich gegenwärtig auf den Dienst bei den Aktiven vor. Neben den monatlichen Übungen beteiligten sich 16 Mitglieder an einem Motorsägen-Kurs. Die Jugendfeuerwehr legte den Wissenstest ab.

Wahrlich ein heißer August


Die 48 Einsätze des vergangenen Jahres gliederten sich in elf Brände, 23 technische Hilfeleistungen, zehn Verkehrsabsicherungen und vier Sicherheitswachen. Sieben Alarmierungen gingen im anhaltend hochsommerlichen August ein. Es mussten zwei Waldbrände gelöscht werden. Ein gemeldeter Flächenbrand stellte sich aber als Fehlalarm heraus.

Den Einsatz am 5. November beim schweren Zugunglück in Freihungsand mit zwei Toten werde den Beteiligten lange im Gedächtnis bleiben. Er zog sich bis zur Bergung des toten Lokführers in die Morgenstunden des folgenden Tages hin. Ein Großbrand im Bauhof der Stadt Vilseck forderte die Feuerwehren ebenfalls stark. Am 11. und 12. Dezember brannten innerhalb von zwölf Stunden zwei Wohnungen in der Mozartstraße und am Galgenweg. 2016 rückten die Aktiven bis zur Jahreshauptversammlung schon wieder sechs Mal aus.

Vor den Wahlen dankte Vorsitzender Siegfried Herlitze seinem Stellvertreter Franz Kussinger und der Schriftführerin Karin Meier, die sich nicht mehr zur Wahl stellten. Kassier Herbert Wiesnet, der seine Aufgaben seit 30 Jahren ausübt, will sich nach der kommenden Periode zurückziehen. Er schlug vor, die Satzung zu ändern und einen 2. Kassier zu bestimmen, den er dann einarbeiten werde.

Pfarrer lobt die Aktiven


Stadtpfarrer Johannes Kiefmann bedankte sich in seinem Grußwort bei der Freiwilligen Feuerwehr Schlicht für die Verkehrsabsicherungen bei kirchlichen Festen und lobte die Arbeit der Aktiven. Deren Einsatzbereitschaft würdigte Stadtrat Markus Graf. Im Gegenzug gewährleiste die Stadt eine Ausrüstung auf dem neuesten Stand.

Für die Schlichter Wallfahrer meldete sich Klaus Haselberger zu Wort. Er dankte der Feuerwehr für die Begleitung der jährlichen Wallfahrt nach Gößweinstein.

Vorsitzender Siegfried Herlitze gab zum Schluss noch einen Ausblick auf 2016. Er machte dabei auf Veranstaltungen und anstehende Geburtstage aufmerksam.

Leute
Treue Mitglieder

60 Jahre: Hermann Geier, Georg Kraus und Herbert Haselberger

50 Jahre: Thomas Gnan, Alfred König, Georg Hefner und Hans Graßler

Vorstand

Vorsitzender: Siegfried Herlitze , Stellvertreter: Josef Ströhl

Schriftführer: Joachim Schertl

Kassier: Herbert Wiesnet

Vertrauensmänner: für die Aktiven: Stefan Geier , für die Passiven: Michael Göttlinger

Kassenprüfer: Wilhelm Erras und Hans-Ludwig Adam
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Schlicht (3)Zugunglück Freihungsand (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.