15 Buben und Mädchen der Realschule Diplom für Französisch verliehen
Beachtlicher Vorteil

Lokales
Vohenstrauß
24.01.2015
34
0
Wenn Schüler freiwillig eine Prüfung ablegen, will das etwas heißen und verdient eine besondere Feierstunde. Pünktlich zum deutsch-französischen Tag verliehen Realschuldirektor Dr. Andreas Meier und Studienrätin Julia Auburger von der betreuenden Fachschaft 15 Mädchen und Buben die begehrten DELF-Zertifikate. DELF steht für "Diplome d'Ètudes en langue francaise" und ist ein standardisiertes, staatliches Diplom für die französische Sprache.

Die jetzigen Zehntklässler absolvierten die Prüfung zum Niveau 2 im vergangenen Jahr. Folgende Jugendliche erhielten das Diplom: Laura Dangrieß, Lisa Gößl, Anna Hierold, Nicole Hofmann, Magdalena Kraus, Stefan Kraus, Moritz Lemser, Elisabeth Mages, Christoph Neuber, Lisa Rucker, Katharina Schmid, Laura Uschold, Anna-Lena Wallner, Theresa Zanner und Anna Zierer.

International anerkannt

Das Besondere daran sei die internationale Anerkennung mit Wettbewerbsvorteil bei der Suche nach Ausbildungsplätzen. "Das ist ein nicht zu unterschätzender Aspekt gegenüber Mitbewerbern, die diese Sprachkenntnisse nur im Schulzeugnis nachweisen können", wusste die Französisch-Lehrerin. Um den hohen Stellenwert zu verdeutlichen, habe man sich zu dieser Feierstunde versammelt, sagte Meier. Bewusst sei die Verleihung auf den Donnerstag gelegt worden, da es sich dabei um ein geschichtsträchtiges Datum handle. Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulle in Paris den als "Èlysée-Vertrag" bezeichneten deutsch-französische Freundschaftsvertrag.

Die Schüler hatten mit Lehrern Julia Auburger und Studienrätin Renate Spickenreuther, die ebenfalls die Sprachausbildung unterstützte, französische Appetithäppchen vorbereitet. Joe Dassins "Les Champs-Elysées" durfte als musikalischer Beitrag nicht fehlen, noch dazu waren mit Laura Gößl und Theresa Zanner zwei DELF-Teilnehmerinnen am Werk. Gesanglich wurden sie von Eva-Maria Walbert und am Piano von Studienrätin Jasmin Bösl begleitet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.