24 neue Maschinisten sorgen dafür, dass bei den Feuerwehren alles läuft

24 neue Maschinisten sorgen dafür, dass bei den Feuerwehren alles läuft (dob) Die Feuerwehren im Landkreisosten haben 24 neue Maschinisten. Erneut ließen sich für die mehr als einwöchig Ausbildung mehrere Rettungskräfte gewinnen. Dabei standen unter anderem die Rechtsgrundlagen über kraftbetriebene Geräte, Pumpen- und Motorenkunde bis hin zur Wasserentnahme sowie Wasserförderung über lange Wegstrecken auf dem Stundenplan. Lehrgangsleiter Heinrich Rewitzer erhielt Unterstützung von den Ausbildern Ralf Sc
Lokales
Vohenstrauß
08.04.2015
10
0
Die Feuerwehren im Landkreisosten haben 24 neue Maschinisten. Erneut ließen sich für die mehr als einwöchig Ausbildung mehrere Rettungskräfte gewinnen. Dabei standen unter anderem die Rechtsgrundlagen über kraftbetriebene Geräte, Pumpen- und Motorenkunde bis hin zur Wasserentnahme sowie Wasserförderung über lange Wegstrecken auf dem Stundenplan. Lehrgangsleiter Heinrich Rewitzer erhielt Unterstützung von den Ausbildern Ralf Schupfner, Marco Harrer und Markus Süss. Teilnehmer waren Florian Bäumler, Markus Löw und Christian Wittmann (Feuerwehr Waldthurn), Andreas Bodensteiner und Mario Hammerl (Rückersrieth), Johannes Hoch (Heumaden), Thomas Bodensteiner und Christian Kick (Lerau), Frederic Dirnberger und Markus Tretter (Michldorf), Florian Dürnhofer (Hagendorf), Mario Günter, Sabrina Sauer und Christian Zintl (Waidhaus), Michael Kellner (Oberlind), Markus Knorr und Anton Schwägerl (Vohenstrauß), Benjamin Liebl (Kleinschwand), Christian Mösbauer (Eslarn), Christian Riedl, Alexander Zimmermann (Burkhardsrieth), Michael Schwenke und Christoph Wiesent (Waldau) sowie Reinhard Wiesent (Böhmischbruck). Bild: dob
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.