Abschlussandacht im Kindergarten Don Bosco
Kleine Brückenbauer

Als Brückenbauer haben sich die Mädchen und Buben des katholischen Kindergartens Don Bosco bei ihrer Abschlussandacht im Garten versucht. Eltern und Großeltern waren begeistert. Dekan Alexander Hösl segnete zum Abschied alle Vorschulkinder. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
31.07.2015
30
0
Als Brückenbauer haben sich in diesem Jahr die Mädchen und Buben aus dem Kindergarten Don Bosco auf dem Gartenareal versucht und unter dem Motto "Lasst uns eine Brücke bauen" vor allem die Eltern und Großeltern begeistert. Sie hatten sich zum Abschluss des Kindergartenjahres zu einer Andacht im Freien eingefunden.

Dekan Alexander Hösl erklärte, dass das zu Ende gehende Kindergartenjahr jetzt eine Brücke zu den Ferien und danach für die Vorschulkinder auch eine Brücke zur Grundschule schlage. "Gib mir Herr ein gutes Herz", beteten die Teilnehmer, bevor Leiterin Luise Dietl zur Meditationsmusik die Geschichte "Die andere Brücke" vorlas. Darin erfuhren die Zuhörer, dass es leicht sei, eine Brücke aus Beton und Stahl zu bauen, aber weit schwieriger, Brücken von der Gegenwart in die Zukunft, von einem Menschen zum anderen, von der Dunkelheit ins Licht oder von der Traurigkeit zur Freude und von der Zeit in die Ewigkeit zu bauen. Beate Zitzmann trug die Lesung aus dem Markus-Evangelium vor. Danach spielten die Kinder aus den verschiedenen Gruppen den Kindergartenalltag vor, in dem sie im vergangenen Jahr neben Spiel, Kreativität, Bewegung, durch Bilderbücher, Rollenspiele und Konstruktionsmaterial viel Neues, Aufregendes erlebten.

Nach den Fürbitten und dem "Vater unser" holte Dekan Hösl alle Vorschulkinder zu sich. Jedem einzelnen Mädchen und Buben legte der Geistliche zum Segen seine Hände auf, um sie dann so gestärkt auf ihrem weiteren Lebensweg und in ihre bald beginnende Schulzeit zu entlassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.