Aus dem Tresor der guten Tat

Lokales
Vohenstrauß
20.12.2014
0
0

"Sie sind die Eckpfeiler des Ehrenamts", bestätigte Bürgermeister Andreas Wutzlhofer den Gästen aus 56 Vereinen, die der Spendengala der Vereinigten Sparkassen besonderen Glanz verliehen. Die Geschäftsstelle Waldthurn öffnete ihren Tresor. Und milde Gaben purzelten heraus.

Seit 1. November ist die Geschäftsstelle der Vereinigten Sparkassen in Waldthurn der Vohenstraußer Direktion angegliedert. Deswegen waren in diesem Jahr erstmals Vereinsvertreter aus der Marktgemeinde bei der großen Spendengala im Rathaussaal dabei (wir berichteten). Sie mischten sich unter die Beschenkten der Stadt Vohenstrauß und der Gemeinden Leuchtenberg und Tännesberg.

Das Ehrenamt passe zum Ereignis an diesem Abend, versicherte Bürgermeister Andreas Wutzlhofer als Verwaltungsratsmitglied der Vereinigten Sparkasse. Denn an diesem Tag empfingen drei Personen auf Vorschlag des katholischen Pfarramts Vohenstrauß im Landratsamt Neustadt/WN aufgrund ihres Engagements das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten Horst Seehofer. "Die Spendenvergabe ist ein Schritt in die richtige Richtung", sagte Wutzhofer. Der Bürgermeister hoffte, dass der Erfolg der Vereinigten Sparkasse weiterhin anhält und deshalb auch im kommenden Jahr wieder die große Spendenausgabe erfolgen könne. Aus dem Fundus von Christian Höllerer gab dessen Ehefrau Monika eine humorvolle Weihnachtsgeschichte an die Zuhörer weiter mit dem Titel: "Der Brief an das Christkind."

Maria Franz verteilt

Im Beisein der Vorstandsmitglieder Josef Pflaum und Gerhard Hösl sowie des Bereichsleiters Hebert Körper übergab Maria Franz von der Geschäftsstelle Waldthurn, auch in Vertretung von Annegret Donhauser aus Tännesberg, die Geldgeschenke. Bedacht wurden aus der Marktgemeinde Leuchtenberg die Katholische Kirchenstiftung, der Männergesangverein "Liederkranz", die Fußball-Spielgemeinschaft Leuchtenberg und Roggenstein sowie die Feuerwehren aus Leuchtenberg und Lerau. Für die Marktgemeinde Tännesberg nahmen Spenden entgegen die Katholische Kirchenstiftung Tännesberg für den Kindergarten St. Martin, der Schützenverein 1670 Tännesberg, der Oberpfälzer Waldverein, der Fußballverein TSV Tännesberg und der Förderverein St. Jodok.

In der Marktgemeinde Waldthurn gab es ebenfalls strahlende Gesichter bei der Feuerwehr, der Schützengesellschaft "Bayerntreu", dem Tennisclub Waldthurn, dem Fußballverein FSV Waldthurn und bei der Skiabteilung des Oberpfälzer Waldvereins.

Bei Getränken und einem kalten Büfett tauschten sich die Vereinsvertreter untereinander noch in geselliger Runde aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.