Bald mehr Raum für Bauherren

In der Stadt wird es demnächst weniger Baulücken geben, freute sich Bürgermeister Andreas Wutzlhofer. Für dieses Grundstück an der Eglseestraße gibt es bereits zwei Interessenten. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
05.06.2015
4
0

In der Bauausschuss-Sitzung standen sieben Anträge auf der Tagesordnung. Alle erhielten das einstimmige Votum der Gremiums-Mitglieder zur Weiterleitung ans Landratsamt Neustadt.

Darunter waren zwei freudige Ereignisse, die einen Anbau an Wohnhäuser nötig machten: Die Geburt eines Kindes. Außerdem gab Bürgermeister Andreas Wutzlhofer bekannt, dass immer mehr innerörtliche Baulücken geschlossen werden können, da Besitzer verkaufen möchten.

Für das Grundstück in der Verlängerung der Eglseestraße gebe es bereits zwei Kaufinteressenten. An der Goldbachschleife will der Antragsteller ein Nebengebäude mit Werkstatt, Garage und Büro errichten. In der Brucknergasse 14 in Oberlind soll das alte Wohnhaus abgerissen und zugleich eine Geräte- und Lagerhalle gebaut werden.

Für ein weiteres Vorhaben in Oberlind an der Thomasbühlstraße 37 hatten die Räte ebenso keine Einwände. Dort will der Besitzer eine Lagerhalle errichten und ein landwirtschaftliches Gebäude abreißen. Da es mit dem ersten Plan Schwierigkeiten gab, erzielte der Bauwillige mit der Baubehörde des Landratsamts nun eine Einigung, der sich auch die Bauausschussräte nicht widersetzten.

Im Gelände Bienengarten in Nähe von Kößing 4 will ein Nebenerwerbslandwirt einen Milchviehstall mit einer Grube für 58 Rinder errichten. Auch dieses Ansinnen erhielt grünes Licht zur Weiterleitung an das Landratsamt. Einen Auffüllungsplan zur Verbesserung einer landwirtschaftlichen Fläche in Oberlind Richtung Lerau winkten die Räte ebenfalls durch und genauso den Bauantrag über den Anbau an die landwirtschaftliche Maschinenhalle in Obernankau.

Vorab genehmigt

Die Unterschrift von Wutzlhofer erhielten vorab folgende Planungsunterlagen: Erweiterung des bestehenden Wohnzimmers in der Ringgasse 9 und der Anbau des Wintergartens in der Eichenstraße 1; Anbau an das Wohnhaus an der Drosselgasse 3 und der Antrag über die Errichtung eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage am Neuwirtshauser Weg 7. Außerdem will der Besitzer im Roggensteiner Stollenweg 8 eine Garage an sein Wohnhaus anbauen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.