Bürgermeister verspricht "Blaupfeil"-Mitgliedern, weiterhin Räume nutzen zu dürfen
Auch künftig in der Stadthalle

Seit 40 Jahren hält Johann Bäumler (Dritter von links) treu zu den "Blaupfeil"-Spickern. Bei seinem Bruder Karl (links) sind es mittlerweile 30 Jahre. Auch Bürgermeister Andreas Wutzlhofer (Vierter von links) befand sich unter den Geehrten. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
20.03.2015
45
0
Vorsitzender Erich Gallitzendorfer erinnerte in der Jahreshauptversammlung in den Vereinsräumen des Spickervereins "Blaupfeil" noch einmal an die vielen Termine. Kassier Charles McGibbon gewährte den Mitgliedern einen Kasseneinblick und legte die Zahlen vor. Mannschaftswart Philipp Spitzner ging auf die sportlichen Ereignisse ein.

Bürgermeister Andreas Wutzlhofer versicherte den Mitgliedern, dass sie keine Angst um den Verbleib in der Stadthalle haben bräuchten. Derzeit stehe auch kein anderes Betreiber-Konzept an. Sollte sich zu einem späteren Zeitpunkt eine Änderung bezüglich der Stadthalle ergeben, dann werde nach guten Möglichkeiten mit den dort ansässigen Vereinen gesucht werden.

Auch Ehrungen standen auf dem Programm. Adolf Heinrich und Johann Bäumler halten seit 40 Jahren zu den "Blaupfeil"-Spickern. 30 Jahre sind es auch schon bei Karl Bäumler, der sich über die Auszeichnung genauso wie sein Bruder freute.

Zehn Jahre sind mittlerweile dabei: Sonja McGibbon, Jessica McGibbon, Mandy McGibbon und Charles McGibbon junior, Kimberly McGibbon, Manuela Kramer, Sabrina Kramer, Christina Kramer, Andreas Wutzlhofer, Barbara Wutzlhofer, Anna Wutzlhofer, Kathrin Wutzlhofer, Thomas Ruf und Christian Sturm.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.