Caritasheim bot Senioren an den Festtagen Abwechslung
Gegen die Einsamkeit

Eine starke Abordnung der Blaskapelle Roggenstein schenkte den Bewohnern des Walter-Siegert-Caritasheims Musik zur Weihnachtszeit. Der Applaus war den Botschaftern aus dem Luhetal somit sicher. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
30.12.2014
0
0
Im Walter-Siegert-Caritasheim versuchte Leiterin Rita Gilch während der Festtage, eine heimelige Atmosphäre zu schaffen, die dem Zuhause sehr nahe kommt. Die Pflegekräfte halfen ebenfalls, die Einsamkeit zu vertreiben. Als die Blaskapelle Roggenstein aufspielte, waren negative Gefühle wie weggeblasen. "Herbei oh ihr Gläubigen", stimmten sie die Zuhörer ein.

Daniel Fenzl und Anna Rupprecht lotsten die Senioren durch die Weihnachtsbotschaft. Kathrin Bayer schenkte Zuwendung mit dem Gedicht "A bisserl mehr", und Theresa Guber übermittelte den "Weihnachtswunsch". Catrin Schnupfhagn ließ mit "Ich wünsche dir Zeit" aufhorchen. "Zeit ist das kostbarste Geschenk", wusste Gilch aus Erfahrungen. "O du fröhliche" oder "Alle Jahre wieder" sangen dann viele mit.

Als der Klassiker "Stille Nacht" erklang, wischten sich viele Bewohner verstohlen eine Träne ab. Vorsitzender Willi Woldrich überbrachte die Weihnachtswünsche der Blaskapelle.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.