Christine und Franz Wolf seit 50 Jahren verheiratet
Richtiges Rezept

Christine und Franz Wolf (Mitte) feierten goldene Hochzeit. Neben der Familie gratulierten auch zweiter Bürgermeister Uli Münchmeier und Dekan Alexander Hösl (von rechts). Bild: tss
Lokales
Vohenstrauß
07.08.2015
34
0
Als Apotheker haten sie viel mit Rezepten zu tun und kennen offenbar auch das richtige für eine lange Ehe: Am Mittwoch feierten Christine und Franz Wolf goldene Hochzeit. 1961 haben sie sich in Würzburg kennengelernt. Beide studierten dort damals Pharmazie und besuchten das erste Treffen der Erstsemester. Vier Jahre später, am 5. August 1965, heirateten sie standesamtlich in Vohenstrauß. Die kirchliche Trauung war in Würzburg.

Reisen und Tennis

In den 50 gemeinsamen Jahren hat das Jubelpaar viel erlebt. Die Söhne Martin und Franz sowie die vier Enkel Sonja, Sebastian, Benjamin und Maximilian machen ihnen die meiste Freude. Wandern und Reisen gehören zu ihren Hobbys. "Die erste Reise war die schönste", erinnert sich Christine Wolf. Sie führte für dreieinhalb Wochen nach Argentinien. "Am Ende wollten wir gar nicht mehr weg." Außerdem sind beide passionierte Tennisspieler, in den vergangenen Tagen waren sie selbst bei der größten Hitze auf den Plätzen.

Christine Wolf stammt aus der Familie Schamel. Die alte Apotheke bei der Friedrichsburg ist ihr Elternhaus. Mittlerweile sind die hiesigen Apotheken seit 110 Jahren in Familienbesitz. Ehemann Franz kam nach dem Zweiten Weltkrieg aus dem Egerland zunächst ins Allgäu und später nach Würzburg. "Gottseidank, sonst hätte ich meine Frau nicht kennengelernt."

In ihrem Garten feierte das Jubelpaar seinen Ehrentag mit den Söhnen, den Schwiegertöchtern Regina und Elke sowie den Enkeln. Auch zweiter Bürgermeister Uli Münchmeier und Dekan Alexander Hösl wünschten alles Gute.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.