Defekt an Baumaschine führte zu Behinderungen
Raupendumper legt Straße lahm

Defekt am Raupendumper: Die Baumaschine sprang nicht mehr an, weshalb der Sägmühlweg für den Verkehr gesperrt werden musste. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
08.10.2014
21
0
Ein technischer Defekt an der Elektronik eines Marooka-Raupendumpers setzte am Dienstag die gesamte Verkehrsanbindung im Sägmühlweg zum Baugebiet "In der Leiten" und zum Fiedlbühl außer Kraft. Die Straße musste aufgrund der Behinderung komplett für den Verkehr gesperrt werden.

Am Montagmorgen war der schwere Alleskönner für extreme Bereiche von der Maschinenvetriebsfirma GmbH aus Forchheim für die kanalbauausführende Firma Markgraf angeliefert worden, die derzeit in diesem Bereich damit beschäftigt ist, einen neuen Kanal zu verlegen. Ab diesem Zeitpunkt sei das Gefährt nicht mehr angesprungen und brachte die Ingenieure, die bis aus München angereist waren, fast zur Verzweiflung. Als alle Startversuche nichts brachten, wurde das "Sorgenkind" an den Straßenrand geschleppt. "Das kann eine Kleinigkeit, aber auch etwas Größeres sein", meinte ein Mitarbeiter achselzuckend. Für Anwohner Hans Süß war der Komplettausfall der Baumaschine nicht nachzuvollziehen. "So ein Gerät muss doch im Notbetrieb laufen." Ein schwerer Kranwagen war nötig, der den Dumper am Dienstagnachmittag von der Baustelle abholte. Ab diesem Zeitpunkt wurde auch die komplette Straßensperre aufgehoben und die Fahrbahn wieder freigegeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.