Dr. Christine Pausch informiert über Schuppenflechte
Einfluss auf Lebensqualität

Dr. Christine Pausch. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
08.12.2014
105
0
Silbrig schimmernde, stark schuppende Beläge auf der Haut, die jucken und spannen, kennzeichnen die Schuppenflechte (Psoriasis). Im evangelischen Gemeindehaus informierte Dr. Christine Pausch über Behandlungsmöglichkeiten.

Die Weidener Hautärztin hatte den Besuchern die Möglichkeit gegeben, fern der begrenzten Zeit in einer Praxis oder Apotheke Fragen stellen zu können. Viele Interessierte und Betroffene nahmen das Angebot an. Über 2 Prozent oder 1,5 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Schuppenflechte. Die nicht ansteckende, chronisch-entzündliche Krankheit sei nicht heilbar, ihre Symptome könnten aber behandelt werden. Sie nehme erheblichen Einfluss auf die Lebensqualität und den Beruf.

Bei der Psoriasis werde die Zellteilung der oberen Hautschicht durch eine Fehlsteuerung des Immunsystems beschleunigt. Durch diese vermehrte Zellteilung komme es dann eben zu dieser Schuppenbildung, erklärte die Hautärztin.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.