Ehemaliger Verwaltungsleiter Rudolf Gottwald gestorben
Wertvoller Berater

Rudolf Gottwald. Repro: dob
Lokales
Vohenstrauß
03.11.2015
14
0
Als der damalige Bürgermeister Josef Zilbauer vor zehn Jahren Rudolf Gottwald in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete, sprach er von einem Urgestein der Verwaltung. Jetzt ist Gottwald im Alter von 75 Jahren in der Regensburger Uniklinik gestorben. Um ihn trauern Ehefrau Monika, seine einzige Tochter Diana mit Ehemann Paul sowie die Enkel Verena und David.

Am 1. August 1956 hatte der Vohenstraußer, der am 29. August 1940 in Königswalde im Erzgebirgskreis geboren wurde und nach der Vertreibung mit seiner Familie in die Oberpfalz kam, seine Ausbildung im Rathaus im mittleren Dienst begonnen. Bis zu seinem Ruhestand war Gottwald städtischer Bediensteter. 1962 wurde er Kassenverwalter, zwei Jahre später erfolgte die Berufung ins Beamtenverhältnis als Verwaltungs-Assistentenanwärter.

Nachdem er 1973 die Prüfung für den gehobenen Dienst absolviert hatte, stand 1998 die Ernennung zum Verwaltungsoberamtsrat an. Geschäftsleitender Beamter wurde Gottwald bereits 1984. Bis dahin war er in der Kämmerei tätig, wobei Beitragssatzungen sein Spezialgebiet war. In den 21 Jahren lenkte der Verwaltungsleiter die Geschicke der Stadt mit. Dabei war er Bürgermeistern und Stadträten ein wertvoller Berater in vielen Rechtsfragen. Maßgeblichen Anteil hatte Gottwald an der Errichtung der Wasserversorgungsanlage der Vohenstraußer Gruppe zwischen 1967 bis 1973.

Mit dem früheren Rathauschef und Zweckverbandsvorsitzenden Otto Ries waren vor allem Verhandlungen mit 170 Grundstückseigentümern zu führen. Nach 49 Jahren, davon 21 Jahre als Geschäftsleiter, ging Gottwald am 1. September 2005 in Pension.

Privat fand er sein Glück mit der Vohenstraußerin Monika Striegl, mit der er am 17. Mai 1969 in der katholischen Stadtpfarrkirche vor den Traualtar trat. Das Requiem für Gottwald beginnt am Samstag, 7. November, um 10 Uhr in der katholischen Stadtpfarrkirche. Die Beisetzung ist im engsten Familienkreis.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.