Eine klare Sache

Lokales
Vohenstrauß
12.11.2014
0
0

Aus den ehemaligen Gegnern ist längst eine starke Gemeinschaft geworden. Das bewies die SG Weiden/Vohenstrauß am ersten Heimspieltag.

Die Volleyballmädchen der SG Weiden/Vohenstrauß von Trainer Alois Breinbauer haben einen erfolgreichen ersten Heimspieltag hinter sich. Sie gewannen in der gut besuchten Halle gegen die VG Bamberg II und der BSV Bayreuth II und führten damit die Tabelle der Landesliga Nord-Ost an.

Nach einem unsicheren und nervösen Start und einem knapp verlorenen ersten Satz (22:25) gegen die VG Bamberg startete die SG auch unsicher in Satz zwei. Viele Aufschlag- und Annahmefehler seitens der SG machten es dem Gegner leicht. Doch beim Spielstand von 13:13 fand die Heimmannschaft immer besser zu ihrem Rhythmus und konnte so das Blatt wenden. Der zweite Satz wurde souverän mit 25:16 gewonnen. Die Heimmannschaft spielte weiterhin druckvoll, ließ die VG nicht mehr richtig ins Spiel kommen und beendete auch die folgenden Sätze mit deutlichem Vorsprung (25:18/25:17).

Trotz des klaren Ergebnisses war die VG Bamberg der bisher härteste Gegner und der einzige, an den überhaupt ein Satz abgegeben worden ist. Auch wenn einige individuelle Fehler passierten, zeigte man stets Team- und Kampfgeist. Es ist deutlich zu spüren, dass die ursprünglichen Derbygegner Weiden und Vohenstrauß immer besser zu einer sportlichen Gemeinschaft zusammenwachsen.

Das zweite Spiel gegen den BSV Bayreuth II ging mit einem 3:0-Sieg ebenfalls an die Spielgemeinschaft. Mit guten Aufschlägen, einer überzeugenden Ballannahme und variablen Angriffen konnte das Team erneut ihr Spiel durchsetzen. 25:16, 25:18 und 25:14 sprechen eine deutliche Sprache. Damit steht die SG Weiden/Vohenstrauß nach vier Spielen mit vier Punkten Vorsprung an der Spitze der Tabelle.

Für die SG spielten: Anne Wagner, Sandra Diller, Ines Penner, Katrin Plakhotnik, Monia Slama, Julia Pfaffenzeller, Magdalena Bauer, Anna Troglauer und Anna Wutzlhofer
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.