Einschreibung an der Vohenstraußer Grundschule
Dumme Monster

Lokales
Vohenstrauß
28.03.2015
2
0
Bei der Einschreibung der zukünftigen Erstklässler sorgten "Die Dummi-Monster" in der Gymnastikhalle der Grundschule für Aufregung. Damit der Weg in die Schule erleichtert wird, hatten sich die Dritt- und Viertklässler in der Schulspiel-, Flöten- und Chorgemeinschaft ganz schön angestrengt, um die Neuen zu empfangen und Berührungsängste abzubauen.

Elfen, Hennen, ein Hahn und sogar zwei Mäuschen wirbelten vor dem Monstertrio herum, das den Schulanfängern einreden wollte, Lernen sei nicht wichtig. Die "Dummi-Monster" wollten die Kinder nicht ins Schulhaus lassen, denn die sollten so dumm wie sie selbst bleiben. Zum Glück verrieten die Elfen den Kindern einen Trick, um die Monster zu vertreiben: "Einfach laut fröhliche Lieder singen." So schlugen Josefa Reber und Lucia Wittmann ein Monster nach dem anderen in die Flucht. Lehrerin Christine Albrecht und Förderoberlehrerin Helga Pausch hatten das lustige Stück einstudiert. Passend zum Thema durften die Kinder nach der Einschreibung unter Anleitung ein Huhn basteln. Der Elternbeirat kümmerte sich um die Kaffeestube.

Vorbei sind die Zeiten als zur Einschreibung kaum ein Parkplatz rund um die Bildungseinrichtung zu erhaschen war. Mittlerweile wird der Mangel an Schülern drastisch sichtbar. Gerade einmal 58 Buben und Mädchen sollen es im Herbst noch sein. Das Kollegium um Konrektorin Dorit Schmid geht von drei Klassen aus. Weniger Kinder dürften es aber nicht mehr werden. Eine Entscheidung werde erst später getroffen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.