Erstklässler bekommen knallgelbe Westen für Sicherheit im Straßenverkehr

Erstklässler bekommen knallgelbe Westen für Sicherheit im Straßenverkehr (dob) Das Geschenk von der ADAC-Stiftung "Gelber Engel" kommt an: Am Mittwoch bekamen alle Erstklässsler knallgelbe Westen mit reflektierenden Streifen sowie den Verkehrsdetektiven Felix und Frieda. ADAC-Vorsitzenden Karlheinz Ach und Vorstandskollegen Karl-Heinz Kloppmann überreichten den Vohenstraußer Schulanfängern stellvertretend für die Abc-Schützen im Landkreis Neustadt als erste die Jäckchen mit Kapuze. Ziel dieser Aktion:
Lokales
Vohenstrauß
26.09.2014
4
0
Das Geschenk von der ADAC-Stiftung "Gelber Engel" kommt an: Am Mittwoch bekamen alle Erstklässsler knallgelbe Westen mit reflektierenden Streifen sowie den Verkehrsdetektiven Felix und Frieda. ADAC-Vorsitzenden Karlheinz Ach und Vorstandskollegen Karl-Heinz Kloppmann überreichten den Vohenstraußer Schulanfängern stellvertretend für die Abc-Schützen im Landkreis Neustadt als erste die Jäckchen mit Kapuze. Ziel dieser Aktion: Mehr Schutz und Sicherheit für Kinder im Straßenverkehr. "Autofahrer können euch mit diesen Westen schon aus 140 Metern Entfernung sehen". Paula Busch stellte sich mit Schulranzen als Model zur Verfügung und präsentierte die Schutzjacke als Erste ihren Mitschülern. Rektor Reinhold Bitterer dankte dem Spender und appellierte an die Kinder, die Jacken täglich anzuziehen. "Damit seid ihr bestmöglich geschützt", freute sich Bürgermeister Andreas Wutzlhofer, der auch auf die Sicherheitsaktionen der Ortsverkehrswacht, der SPD und Jungen Union zum Schulanfang hinwies. Der Vohenstraußer Motorradvorsitzende Alexander Diller, dessen Verein dem ADAC als Untergruppierung angegliedert ist und den Verband vor Ort vertritt, war ebenfalls anwesend. Bild: dob
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.