Gedenken an Gefallene nimmt breiten Raum ein
Feiern zum Volkstrauertag

Lokales
Vohenstrauß
12.11.2014
6
0
In der Großgemeinde gehört der Volkstrauertag zu den Ereignissen von besonderer Bedeutung. Dementsprechend wichtig sind die Veranstaltungen zum Gedenken an die Gefallenen. Heute feiern die Oberlinder in der "St.-Thomas"-Kirche einen Gottesdienst mit anschließendem Totengedenken auf dem Friedhof.

Die Krieger und Soldatenkameradschaft Böhmischbruck beginnt am Freitag, 14. November, um 19 Uhr mit einem Gottesdienst und anschließender Gedenkfeier am Friedhof neben dem Leichenhaus. In Vohenstrauß wird die Feier am Marktplatz mit einem Fackelzug nach der Abendmesse eingeleitet. Am Kriegerdenkmal legt Bürgermeister Andreas Wutzlhofer einen Kranz nieder.

In Altenstadt ziehen die Vereine mit ihren Fahnen am Sonntag, 16. November, um 11.30 Uhr von der Fiedlbühlstraße aus zum Mahnmal beim Friedhof. In Waldau wird der Kriegsopfer nach dem 10-Uhr-Gottesdienst in der Benefiziumskirche gedacht. In Roggenstein stellen sich die Vereine um 9 Uhr auf. Kirchenzug mit der Blaskapelle Roggenstein ist um 9.15 Uhr, anschließend Eucharistiefeier mit Kirchenchor. Die Heldenehrung folgt auf dem Kirchplatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.