Gesundheitsförderprogramm "Klasse 2000" startet in zwei Klassen der Grundschule
Kerngesund mit Kumpel "Klaro"

Lokales
Vohenstrauß
19.06.2015
3
0
Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr besagt ein altes Sprichwort. Genau darauf zielt das Gesundheitsförderprogramm "Klasse 2000" ab, das nun an der Grundschule in zwei Klassen startete. Vier Jahre wird das für die aktuellen Erstklässler Thema sein.

Ständiger Begleiter ist "Klaro", eine selbstgestaltete Figur mit rundem Kopf und lustigen Augen. Mit ihm lernen und erfahren die Kinder viel über Gesundheit, Ernährung, Entspannung und Bewegung unter dem Motto "Fit fürs Leben - Wir sind dabei". Es sei wichtig, schon im Kindesalter bestimmte Kenntnisse zu vermitteln, sind sich die Lehrer Günther Hassmann, Stefan Schmidbauer und die Diplom-Sozialpädagogin Corina Lutz sicher.

Bei der Aktion handelt es sich um das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung sowie Gewalt- und Suchtvorbeugung an Grundschulen. "Klasse 2000" wurde bereits 1991 von einem Expertenteam aus Medizin und Pädagogik am Klinikum Nürnberg entwickelt. Seither wurde das Programm laufend weiterentwickelt. Seit Beginn des Programms schlossen über eine Million Kinder Bekanntschaft mit "Klaro".

Lehrerin Ulrike Küblbeck zeigte sich vom Präventionsprojekt dermaßen begeistert, dass sie als Mitglied des "Inner Wheel Club" Weiden den Vorstand zu einer Übernahme der Patenschaft überzeugte. Die Frauenorganisation gab sofort die Zusage, sich über vier Jahre hinweg finanziell zu beteiligen. Aus diesem Grund waren auch stellvertretend die Patinnen mit Präsidentin Lilo Fischer, Ulrike Küblbeck und Vorstandsmitglied Anna Preuß beim Startschuss dabei.

Die Themen reichen von Ernährung, über Bewegung und Entspannung bis hin zur gewaltfreien Konfliktlösung und dem Neinsagen. Zum Beispiel wird besprochen, wie realistisch Versprechen der Werbung sind. "Gesundheit soll den Kindern Spaß machen", betonte Lutz. Außerdem erklärte sie: "Das Programm soll dazu beitragen, dass sich Mädchen und Jungen zu stabilen Persönlichkeiten entwickeln, die ihr Leben ohne Suchtmittel und Gewalt bewältigen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.